Hacking mit Post Exploitation Frameworks

Angriffe verstehen und vorbeugen, Awareness herstellen

38,99 € (PDF)

sofort lieferbar

38,99 € (ePub)

sofort lieferbar

38,99 € (ePub)
sofort lieferbar
38,99 € (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
Hacking mit Post Exploitation Frameworks
Um effektiv auf Cyber-Angriffe reagieren zu können, ist es unerlässlich, die aktuellen Angriffstechniken des Gegners zu kennen. Nur so ist es möglich, auf komplexe Angriffe adäquat zu reagieren und rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen. An dieser Stelle kommt die Phase der Post-Exploitation ins Spiel. Sie ist eine Phase des Penetrationstests, die voraussetzt, dass bereits eine Verbindung zwischen Angreifer und Ziel-IT besteht.

Dieses Buch befasst sich mit der Installation und dem Einsatz von Post-Exploitation-Frameworks, die Penetrationstestern helfen, mögliche Angriffsszenarien in einer sicheren Umgebung zu simulieren und Systeme auf bestehende und potenzielle Schwachstellen zu überprüfen.
Es führt durch den Aufbau eines Testsystems und stellt verschiedene Post-Exploitation-Tools wie Metasploit, Koadic, Empire, Covenant, Merlin, Sliver und Mythic vor. Jedes Kapitel gibt einen Überblick über die Eigenschaften, die Installation und den praktischen Einsatz des jeweiligen Frameworks anhand verschiedener Szenarien. Am Ende jedes Kapitels finden Sie Wiederholungsfragen, um Ihr Wissen zu festigen.

Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches
Hacking mit Post Exploitation Frameworks
Um effektiv auf Cyber-Angriffe reagieren zu können, ist es unerlässlich, die aktuellen Angriffstechniken des Gegners zu kennen. Nur so ist es möglich, auf komplexe Angriffe adäquat zu reagieren und rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen. An dieser Stelle kommt die Phase der Post-Exploitation ins Spiel. Sie ist eine Phase des Penetrationstests, die voraussetzt, dass bereits eine Verbindung zwischen Angreifer und Ziel-IT besteht.

Dieses Buch befasst sich mit der Installation und dem Einsatz von Post-Exploitation-Frameworks, die Penetrationstestern helfen, mögliche Angriffsszenarien in einer sicheren Umgebung zu simulieren und Systeme auf bestehende und potenzielle Schwachstellen zu überprüfen.
Es führt durch den Aufbau eines Testsystems und stellt verschiedene Post-Exploitation-Tools wie Metasploit, Koadic, Empire, Covenant, Merlin, Sliver und Mythic vor. Jedes Kapitel gibt einen Überblick über die Eigenschaften, die Installation und den praktischen Einsatz des jeweiligen Frameworks anhand verschiedener Szenarien. Am Ende jedes Kapitels finden Sie Wiederholungsfragen, um Ihr Wissen zu festigen.

Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches
Kundenbewertungen für "Hacking mit Post Exploitation Frameworks"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Frank Neugebauer ist seit über 25 Jahren in der IT-Sicherheit tätig und hat als Mitglied des Computer Emergency Response Teams der Bundeswehr maßgeblich an der Schwachstellenanalyse von Netzwerken der Bundeswehr mitgearbeitet. Unter anderem war er als Incident Handler im Zentrum für Cybersicherheit der Bundeswehr eingesetzt. Mittlerweile arbeitet er als externer Berater, bildet Cyberspezialisten für die Bundeswehr aus und schreibt Fachartikel für die Zeitschrift iX sowie Fachbücher. Er lebt und arbeitet in Euskirchen.
Martin Neugebauer verfügt über 14 Jahre Erfahrung im IT-Bereich der Bundeswehr und hat ein tiefes Verständnis für die IT- und Netzwerkadministration. Seine umfassende Expertise in den Bereichen Netzwerkadministration, IT-Sicherheit und Betriebssysteme, einschließlich Linux und Windows, hat ihm eine zentrale Rolle bei der jährlichen NATO Interoperability Exercise (CWIX) eingebracht. Als wichtiger Akteur bei der Planung, dem Aufbau und der Wartung der Netzwerkinfrastruktur ist er auch für die IT-Sicherheit und den sicheren Betrieb der Systeme verantwortlich. Er lebt und arbeitet in Euskirchen.

Frank Neugebauer ist seit über 25 Jahren in der IT-Sicherheit tätig und hat als Mitglied des Computer Emergency Response Teams der Bundeswehr maßgeblich an der Schwachstellenanalyse von Netzwerken der Bundeswehr mitgearbeitet. Unter anderem war er als Incident Handler im Zentrum für Cybersicherheit der Bundeswehr eingesetzt. Mittlerweile arbeitet er als externer Berater, bildet Cyberspezialisten für die Bundeswehr aus und schreibt Fachartikel für die Zeitschrift iX sowie Fachbücher. Er lebt und arbeitet in Euskirchen.
Martin Neugebauer verfügt über 14 Jahre Erfahrung im IT-Bereich der Bundeswehr und hat ein tiefes Verständnis für die IT- und Netzwerkadministration. Seine umfassende Expertise in den Bereichen Netzwerkadministration, IT-Sicherheit und Betriebssysteme, einschließlich Linux und Windows, hat ihm eine zentrale Rolle bei der jährlichen NATO Interoperability Exercise (CWIX) eingebracht. Als wichtiger Akteur bei der Planung, dem Aufbau und der Wartung der Netzwerkinfrastruktur ist er auch für die IT-Sicherheit und den sicheren Betrieb der Systeme verantwortlich. Er lebt und arbeitet in Euskirchen.

Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik