Die Kunst der Meeting-Navigation

Mehr Erfolg in analogen, hybriden und digitalen Besprechungen

49,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
49,99 € (PDF)

sofort lieferbar

Beschreibung
Die Kunst der Meeting-Navigation
Gutes Meeting-Management macht Meetings effektiver und effizienter. Optimierte Besprechungen sparen Zeit, kommen zu besseren Ergebnissen und schonen die Nerven. Tim Schönborn und Beatrix Sieben vermitteln die Kunst der verbalen und visuellen Meeting-Navigation.

• Was macht ein Meeting effektiv und effizient?
• Wie lässt sich die Anzahl der Meetings reduzieren?
• Was zeichnet ein gutes Team-Meeting aus?
• Wie gelingt es, alle Mitwirkenden einzubeziehen?
• Welche digitalen Tools helfen beim Meeting-Management?

Von der optimalen Vorbereitung über die Moderation bis zum Protokoll erfahren Sie Schritt für Schritt, welche Techniken die Wissenschaft empfiehlt und was sich in der Praxis bewährt hat.

Das Buch bietet einen Leitfaden für mehr Motivation und Produktivität in Meetings. Im Zentrum steht dabei die Kunst der verbalen und visuellen Meeting-Navigation, die allen Beteiligten hilft, die Ziele des Meetings fest im Blick zu behalten und dabei den Prozess flexibel zu gestalten.

Aktuelle Entwicklungen wie AR/VR-Meetings, Meeting-Management-Software und der Einsatz von künstlicher Intelligenz in Meetings können helfen, die Qualität von Besprechungen zu optimieren. Ein Meeting bei einem Spaziergang an der frischen Luft, ein besonderer Raum oder neue aktivierende Methoden sorgen für frischen Wind im Besprechungs-Alltag.

Auch die Atmosphäre beeinflusst den Erfolg eines Meetings: Wie leitet man ein Meeting? Welche Rollen sollte man verteilen? Wie lassen sich Konflikte in positive Energien wandeln? Wie stattet man Räume für analoge, digitale oder hybride Meetings aus? Wie gelingt es, dass den Worten Taten folgen?

Das umfassende und anschaulich illustrierte Praxiswerk „Die Kunst der Meeting-Navigation“ bietet Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Es wird Zeit für Tassen mit der Aufschrift: „Dieses Meeting hätte keine Mail sein können!“

Prof. Dr. Tim Schönborn ist Zeitmanagement- und Meeting-Management-Experte. Er lehrt als Professor für Kommunikation und Neue Medien an der Hochschule Trier.
Beatrix Sieben gestaltet als Moderatorin seit mehr als zwanzig Jahren Meetings, Workshops und Veränderungsprozesse in Organisationen und Unternehmen.
Die Kunst der Meeting-Navigation
Gutes Meeting-Management macht Meetings effektiver und effizienter. Optimierte Besprechungen sparen Zeit, kommen zu besseren Ergebnissen und schonen die Nerven. Tim Schönborn und Beatrix Sieben vermitteln die Kunst der verbalen und visuellen Meeting-Navigation.

• Was macht ein Meeting effektiv und effizient?
• Wie lässt sich die Anzahl der Meetings reduzieren?
• Was zeichnet ein gutes Team-Meeting aus?
• Wie gelingt es, alle Mitwirkenden einzubeziehen?
• Welche digitalen Tools helfen beim Meeting-Management?

Von der optimalen Vorbereitung über die Moderation bis zum Protokoll erfahren Sie Schritt für Schritt, welche Techniken die Wissenschaft empfiehlt und was sich in der Praxis bewährt hat.

Das Buch bietet einen Leitfaden für mehr Motivation und Produktivität in Meetings. Im Zentrum steht dabei die Kunst der verbalen und visuellen Meeting-Navigation, die allen Beteiligten hilft, die Ziele des Meetings fest im Blick zu behalten und dabei den Prozess flexibel zu gestalten.

Aktuelle Entwicklungen wie AR/VR-Meetings, Meeting-Management-Software und der Einsatz von künstlicher Intelligenz in Meetings können helfen, die Qualität von Besprechungen zu optimieren. Ein Meeting bei einem Spaziergang an der frischen Luft, ein besonderer Raum oder neue aktivierende Methoden sorgen für frischen Wind im Besprechungs-Alltag.

Auch die Atmosphäre beeinflusst den Erfolg eines Meetings: Wie leitet man ein Meeting? Welche Rollen sollte man verteilen? Wie lassen sich Konflikte in positive Energien wandeln? Wie stattet man Räume für analoge, digitale oder hybride Meetings aus? Wie gelingt es, dass den Worten Taten folgen?

Das umfassende und anschaulich illustrierte Praxiswerk „Die Kunst der Meeting-Navigation“ bietet Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Es wird Zeit für Tassen mit der Aufschrift: „Dieses Meeting hätte keine Mail sein können!“

Prof. Dr. Tim Schönborn ist Zeitmanagement- und Meeting-Management-Experte. Er lehrt als Professor für Kommunikation und Neue Medien an der Hochschule Trier.
Beatrix Sieben gestaltet als Moderatorin seit mehr als zwanzig Jahren Meetings, Workshops und Veränderungsprozesse in Organisationen und Unternehmen.
Kundenbewertungen für "Die Kunst der Meeting-Navigation"
(Geprüfte Bewertung)
31.05.2024

Ein gutes Nachschlagewerk für Meeting-Neulinge und Meeting-Profis

Die Autoren stellen viele Fragen und beantworten diese mit vielen Tipps, Links, Checklisten, etc. Sie geben Hinweise, z. B. auch die Zeit der Teilnehmenden sorgsam im Blick zu halten.
Die verschiedenen Meetingphasen, die schon vor dem eigentlichen Meeting beginnen, sind gut dargestellt und auf alle Fallstricke und Besonderheiten jeder Phase wird ausführlich ein-gegangen. Man kommt ins Grübeln und lässt eigene Meetings, sowohl als Teilnehmerin sowie als Verantwortliche, Revue passieren und betrachtet diese aus einer anderen Perspektive. Ideen und Inspirationen für das nächste Meeting kann man sich nach der Lektüre des Buches nicht entziehen.
Teilweise empfand ich die Zusammenfassungen als zu umfangreich und vieles wiederholt sich, was es mir schwer machte, das Buch komplett durchzulesen. Daher würde ich es eher als Nachschlagewerk empfehlen. Als Nachschlagewerk wird es sicherlich von mir noch häufig genutzt werden.

(Geprüfte Bewertung)
27.05.2024

Insbesondere erfahrene Meetings-Moderatoren finden hier eine Fundgrube fundierter Strategien und Tipps und Tricks für die Praxis

Zu Meetings einladen kann ja irgendwie jeder und so läuft es dann in mancherlei Umfeld: Irgendwie. Wer an der Meetingkultur im eigenen Umfeld etwas ändern möchte, findet in dem Buch erschöpfend detaillierte Anregungen für alles und jedes. Die Vollständigkeit und Detaillierung macht die Lektüre von vorne nach hinten etwas ermüdend und Sie können und wollen vielleicht die Meetingkultur in Ihrem Umfeld nicht von Grund auf neugestalten. Ich empfehle die Benutzung als Nachschlagewerk und zuweilen kann man ja einfach darin blättern, das Buch wird Sie auf Ideen bringen. Mir gefallen die Checklisten, z. B. „Nehmen die richtigen Personen teil?“. Der Leser wird ermuntert die Sitzung abzusagen, wenn es keine überzeugenden Tagesordnungspunkte gibt.
Wenn es Probleme mit Meetings gibt, dann finden sich hier im Buch mögliche Ursachen und Unmengen Lösungsstrategien, teilweise mit wissenschaftlicher Genauigkeit. Analoge und digitale Meetings haben Vor- und Nachteile, aber die sorgfältige Vorbereitung ist bei Online-Meetings noch wichtiger und wird gerade hier häufig vernachlässigt.
Es gibt gute Anregungen für geeignete Methoden in Kategorien „Icebreaker, Ideengewinnung, Entscheidung“ und Tipps für die Methodenauswahl.
Ein sorgsamer Umgang mit der Zeit der Teilnehmer ist ein wichtiger Erfolgsfaktor und in manchen Hinweisen steckt viel Erfahrung: Es gibt namhafte Unternehmen, die eine Diskussion und die Entscheidung dazu bewusst in verschiedene Meetings terminieren, weil diese Vorgehensweise nachweislich qualitativ bessere Ergebnisse befördert - anstatt in einem Meeting aus Zeitgründen und Ermüdung vorschnelle Kompromisse abzustimmen.
„Kurze Meetings mit einer klaren Agenda und Gesprächsnavigation passen in eine Zeit kürzer werdender Aufmerksamkeitspannen“, das hat mir gefallen. Einzelne Personen müssen recht viel Zeit investieren, damit später alle Teilnehmer ein erfolgreiches, effizientes Meeting erleben.
Insbesondere erfahrene Meetings-Moderatoren finden hier eine Fundgrube fundierter Strategien und Tipps und Tricks für die Praxis.

(Geprüfte Bewertung)
18.05.2024

Fachlich sehr fundiert dabei aber etwas trocken geraten.

"Die Kunst der Meeting-Navigation" bietet eine umfassende und wissenschaftlich fundierte Erkundung des Themas, ideal für Menschen, die ihre Fähigkeiten im Leiten und Strukturieren von Meetings verbessern möchten. Die Autoren überzeugen durch ihre tiefgehende Analyse und methodische Betrachtung der einzelnen Phasen eines Meetings, von der Vorbereitung über die Durchführung bis zur Nachbereitung. Es ist offensichtlich, dass zumindest einer der Autoren aus der Hochschulbildung stammt. Viele Aussagen sind klar durch Fußnoten referenziert – teilweise mehrere Hundert pro Kapitel – und bieten damit eine willkommene Abwechslung zu den typischen, meist aus dem amerikanischen Sprachraum übersetzten Büchern zum Thema, die oft mehr plaudern als fundierte Informationen bieten.

Einzig hätten die praktischen Methoden für die einzelnen Phasen etwas ausführlicher ausfallen und besser strukturiert werden können, da das Wiederauffinden relevanter Abschnitte etwas schwierig ist.

Der Inhalt ist hochaktuell; viele der genannten Links waren mir tatsächlich neu und es werden Technologien, wie die Apple Vision Pro, erwähnt, die noch gar nicht in Deutschland erhältlich sind.

Wie schon in einer anderen Rezension erwähnt, ist "Die Kunst der Meeting-Navigation" ein wertvolles Nachschlagewerk. Es lädt zwar nicht unbedingt zum „Am-Stück-Durchlesen“ ein, wird aber bei ernsthafter Beschäftigung mit dem Thema noch oft zur Hand genommen werden.

(Geprüfte Bewertung)
15.05.2024

Keine technische Schickschnackanleitung, gutes Nachschlagewerk >>> fokussiert lesen!

Anleitungen zur optimierten Nutzung von digitalen Tools gibt es zuhauf. Handwerkszeug für die "Psychoseite" heutiger Meetingkommunikation ist in dieser Form einmalig und als gesammelter Fundus einzigartig. Für die Reflexion und bessere Vorbereitung von zeitaufwändigen und damit kostspieligen Sitzungen ist dies ein kleines Kompendium. Das ein oder andere aus der agilen Welt (besserer Fokus und Rollenklärung als Effizenztreiber von Sitzungen) fehlt vielleicht noch.
Das Buch mit knapp 300 Seiten muss auf jeden Fall sehr gezielt als Nachschlagewerk genutzt werden. Es ist also nicht von Seite 1 bis Ende zu lesen.
Insgesamt ein Faktor, um die Lebenszeitverschwendung guter Mitarbeiter zu reduzieren!

(Geprüfte Bewertung)
12.05.2024

Nicht nur alter Wein in neuen Schläuchen - ein Fundus an bereichernden Inputs

Das Thema beschäftigt alle Berufstätigen und jede Person weiss, wie es eigentlich geht - eben die Problematik des alten Weins in neuen Schläuchen. Entscheidend ist, was man mitnehmen beziehungsweise annehmen kann. Es werden alle Formen mit ihren Vor- und Nachteilen ausgeleuchtet und so behandelt, dass auch Kritiker einer Form nicht umhin kommen, neue Aspekte einfliessen zu lassen und die Meetings effizienter und effektiver zu gestalten. Auch als teilnehmende Person betrachtet man nach der Lektüre die eigene und auch die Leitungsrollen in einem anderen Licht. Das Buch überzeugt durch den Einbezug vieler frei erhältlicher Tools aus dem Internet, gute Quellenangaben und einem leichten Schreibstil, der mit aussagekräftigen Visualisierungen untermalt wird. Sind die Hauptkapitel ein Fundus neuer Impulse, so flacht das Buch mit dem Kapitel übers Moderieren am Ende ab. Meiner Ansicht nach braucht es den letzten Teil nicht, denn in den Kapiteln 1-6 kommt jede geschäftlich aktive Person auf ihre Kosten.

(Geprüfte Bewertung)
06.05.2024

Hilfreich zur Vorbereitung und Reflexion

Das Buch bietet eine Übersicht, wie man von der Vorbereitung bis zur Nachbesprechung ei-nes Meetings planen kann. Anhand des Buches ist es möglich, verschiedene Meetings, wie z.B. vor Ort, als auch Face-to-face-Meetings oder in Form von Online-Sitzungen zu organisie-ren und zu strukturieren. Dazu werden einige Handreichungen im Buch direkt als auch in Form von Literaturempfehlungen vorgeschlagen. So kann man selbst wählen, welchen Weg man für sein Meeting einschlagen möchte. Eine kleine Methodenwahl für den Ablauf von hybrid-, analoge- und digitale Meetings wird im Buch angesprochen, die für den Eigenge-brauch sehr informativ sind.
Für den Online-Bereich werden auch Softwarelösungen angeboten. Die Lösungen sind eben-falls als Vorschläge zu verstehen und bieten die Möglichkeit, für den jeweiligen Bedarf ent-sprechend an die Firma bzw. an den Anlass anzupassen. Dadurch ist ein flexibler Umgang mit dem Inhalt gegeben.
Darüber hinaus werden auch etwaige Probleme eines Meetings in der Vorbereitung, im Mee-ting selbst und nach dem Meeting angesprochen und anschließend Lösungsansätze vorge-schlagen. So erhält man eine erweiterte Perspektive und Anregungen für die eigene Meeting-gestaltung und ist kann vorab Probleme vermeiden oder zumindest aufgrund der vorherigen Lektüre besser bewältigen.
Das Werk eignet sich sowohl vorab als Planungshilfe als auch während eines Prozesses als Nachschlagewerk. Allerdings sollte es dem Leser immer bewusst sein, dass es Anregungen sind und jeder später selbst entscheiden muss, was er für ein gutes Meeting benötigt.

Da es ein Unterschied ist, ob ich das Buch als Hardcover oder per E-Book lese, sollte man Ergänzungen im Anhang vornehmen: In dem E-Book sind die Informationen zu Lösungen per Link angegeben. Dies ist sehr praktisch. Dennoch wäre meine Empfehlung eine zusammen-fassendes Linkverzeichnis /Quellenverweise am Ende des Buches aufzuführen – ggf. thema-tisch aufgeschlüsselt. So könnte man sich das Blättern im Buch zu jeden Kapitelende sparen.

Als Anregung für die Autoren die Empfehlung, dass man bei der Methodenauswahl bei analo-gen Meetings die Methoden vielleicht noch etwas genauer erklärt, sodass ein schnelleres Umsetzen gewährleistet ist.
Zusammenfassend kann ich feststellen, dass das Buch auf jeden Fall empfehlenswert ist. Sowohl für die Planung eines Meetings, ob analog, digital oder hybrid, als auch rückschauend als Bewertungsgrundlage eines durchgeführten Meetings.
Das Werk bietet für jeden, der ein Meeting vorbereitet oder auch schon mehrere Meetings durchgeführt hat, Anregungen und neue Ideen, um sein Meeting zu optimieren oder einfach nur zu variieren.

(Geprüfte Bewertung)
02.05.2024

Hilfreich zur Verbesserung und Reflexion

Dieses Buch hat mir von der Aufmachung gut gefallen - die vielen Illustration lockern wunderbar auf.

Der Inhalt ist, für mich als Praktiker, wenig überraschend und doch könnte ich beim Lesen viele Erkenntnisse gewinnen und Inspiration sammeln.

(Geprüfte Bewertung)
22.04.2024

Irgendwas ist immer – der Umschlag, na OK, nicht ganz meiner, dafür überzeugen Inhalt und Gliederung vollkommen!

Irgendwas ist immer – der Umschlag, na OK, nicht ganz meiner, dafür überzeugen Inhalt und Gliederung vollkommen!
Und das sehr hiflreiche sorgfältige Stichwortverzeichnis = alles richtig gemacht!
Der Ansatz „Interaktion“ zur Mobilisierung der „kollektiven Intelligenz“ ist der überzeugende wie einleuchtende rote Faden diese Praxisleitfadens. Andernfalls bitte asynchron arbeiten. Die Ansagen sind klar und eindrucksvoll.

Meetings – werden irgendwie als schmerzhaft bis letzte Rettung empfunden, dabei sind sie doch so viel gutes mehr. Das Buch diagnostiziert klar und auf den Punkt und liefert die Therapie erhellend gleich mit. So wir „alles gut“ bzw. „TOP!“ (so das griffige Schlagwort des Werks)
Der Text selbst ist intuitiv gegliedert, die Methoden sofort verwendbar, merkbar und eingängig klar formuliert und immer wieder zusammengfasst, bspw. mit sehr praktikablen Leitfragen für die eigene Arbeit. Bis hin zu genauen Formuierungen für den Selbst-Check. Das ganz auch empirisch und theoretisch unterlegt, wenn es noch Überzeugungsarbeit braucht.
Dazu an geeigneten Stellen state oft he art Techniktipps für digitale meetings und digitale und ki-unterstützte tools.
Ich fühlte mich abgeholt und zur direkten Anwendung eingeladen. Der Umfang des Buches ist dabei aufgrund der praxisorienterten Gliederung kein Hindernis!
Jetzt lege ich los, keine Fragen offen!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Prof. Dr. Tim Schönborn lehrt als Professor für Kommunikation und Neue Medien an der Hochschule Trier. In Weiterbildungsseminaren vermittelt er Methoden und Techniken für ein besseres Zeitmanagement und produktivere Meetings.
Beatrix Sieben begleitet seit mehr als zwanzig Jahren Veränderungsprozesse in Organisationen durch ihre Moderations- und Coachingkompetenzen. Vorher war sie viele Jahre als Führungskraft und Managerin in der Gesundheitsbranche tätig.

Prof. Dr. Tim Schönborn lehrt als Professor für Kommunikation und Neue Medien an der Hochschule Trier. In Weiterbildungsseminaren vermittelt er Methoden und Techniken für ein besseres Zeitmanagement und produktivere Meetings.
Beatrix Sieben begleitet seit mehr als zwanzig Jahren Veränderungsprozesse in Organisationen durch ihre Moderations- und Coachingkompetenzen. Vorher war sie viele Jahre als Führungskraft und Managerin in der Gesundheitsbranche tätig.

Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik