Generation Alpha

Wie sie tickt und wie Unternehmen sich darauf einstellen sollten

39,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
39,99 € (PDF)

sofort lieferbar

Beschreibung
Generation Alpha
Wie tickt die Generation Alpha?

Nach der Generation Z rückt nun die nächste Generation in den Arbeitsmarkt vor, und zwar die ab 2010 Geborenen, die sogenannte Generation Alpha. Eine Generation, die von der ersten Sekunde weg digital sozialisiert und gleichzeitig mit Pandemie und Krieg in einer sehr sensiblen Lebensphase konfrontiert wurde. Wie unterscheidet sich diese Generation von früheren Generationen? Was ist das Besondere, aber auch Herausfordernde? Und vor allem, was ist bei der Führung und im Personalmanagement zu beachten?
Rüdiger Maas, renommierter Psychologe und Generationenforscher, gibt Antworten, und zwar konsequent aufbereitet für die unternehmerische Praxis auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungen. Unverzichtbar für alle, die die Fachkräfte von morgen gewinnen wollen!

- Die jungen Berufseinsteiger verstehen und ihre Potenziale für das Unternehmen nutzbar machen
- Wissenschaftlich fundiert und konsequent praxisorientiert
- Kompakt und anschaulich aufbereitet
Generation Alpha
Wie tickt die Generation Alpha?

Nach der Generation Z rückt nun die nächste Generation in den Arbeitsmarkt vor, und zwar die ab 2010 Geborenen, die sogenannte Generation Alpha. Eine Generation, die von der ersten Sekunde weg digital sozialisiert und gleichzeitig mit Pandemie und Krieg in einer sehr sensiblen Lebensphase konfrontiert wurde. Wie unterscheidet sich diese Generation von früheren Generationen? Was ist das Besondere, aber auch Herausfordernde? Und vor allem, was ist bei der Führung und im Personalmanagement zu beachten?
Rüdiger Maas, renommierter Psychologe und Generationenforscher, gibt Antworten, und zwar konsequent aufbereitet für die unternehmerische Praxis auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungen. Unverzichtbar für alle, die die Fachkräfte von morgen gewinnen wollen!

- Die jungen Berufseinsteiger verstehen und ihre Potenziale für das Unternehmen nutzbar machen
- Wissenschaftlich fundiert und konsequent praxisorientiert
- Kompakt und anschaulich aufbereitet
Kundenbewertungen für "Generation Alpha"
(Geprüfte Bewertung)
12.05.2024

Ein sehr gelungenes Werk

Ein sehr gelungenes Werk, sehr zu empfehlen, es beantwortet viele Fragen zu den Alphas so wohl für Arbeitgeber als auch für Menschen die mit ihnen zusammen arbeiten, somit können schon im Vorfeld Konflikte vermieden werden jede Generation ist eben anders, man kann dieses Buch als Ratgeber nutzen mit vielen Beispielen.

(Geprüfte Bewertung)
26.04.2024

Generation Alpha wird zu sehr in Schutz genommen

Das Buch ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Es liest sich auch sehr verständlich und leicht.
Was mir fehlt ist etwas die kritische Auseinandersetzung mit dem Verhalten der heutigen Generationen. Ich bin nicht bereit einfach hinzunehmen dass dies jetzt halt so ist und ich mich darauf einzustellen und danach zu richten habe. Es wir teilweise von Hätschelkindern gesprochen und das sehe ich auch so und da kann es nicht richtig sein diesen Zustand einfach so zu akzeptieren. Diese Menschen haben eine Zukunft vor sich die mit dieser Einstellung nicht zu meistern ist. Nur mitschwimmen und es wird schon weitergehen klappt bestimmt nicht. Wie will diese Generation mit den zukünftigen Problemen zurechtkommen. Es zeigt sich ja jetzt schon wo in vielen Unternehmen die Generation als Chef geboren regiert dass diese den Herausforderungen der Zeit nicht gewachsen sind. Hier hätte ich mir mehr Ansätze gewünscht wie das gemeinsam zu lösen ist. mit Kriechen und Dienst nach Vorschrift bestimmt nicht. Auch kann es nicht zufrieden stellen dass einfach gewechselt oder abgebrochen wird wenn es nicht so läuft wie sich das der junge Mensch vorstellt.

(Geprüfte Bewertung)
12.04.2024

Schneller Überblick über die Bedürfnisse der nachrückenden Jahrgänge im Unternehmen und Lösungsansätze für Arbeitgeber und Führungskräfte

Die Autoren zeigen leicht verständlich, ausgehend von welcher Ausgangslage sie ihre Analysen vorgenommen haben. Sie erklären nachvollziehbar, warum und wie sie Fragen gestellt haben.
Als Wissenschaftler haben sie ihre Schlussfolgerungen gezogen und diese bemerkenswert lesbar präsentiert. Die einzelnen Kapitel greifen sehr schön mögliche Reizpunkte zwischen den Generationen auf und präsentieren einen möglichen Umgang damit.
Auf ca. 100 Seiten ein derart komplexes Thema darzustellen ist aus meiner Sicht gelungen. Allerdings hätte ich mir im Zeitalter des Netzwerkens gewünscht, dass neben der Quellenangabe auch eine Liste der weiterführenden Lektüre angeboten wird - am besten mit Bezug auf die Kapitel.
Auch wenn aus meiner Sicht das Thema ist: wie bekomme ich Alphas in mein Unternehmen und wie halte ich sie da - als Teil der Baby-Boomer-Generation tue ich mich schwer mit der Vorstellung, dass die neuen Erwachsenen für den Rest ihres(Arbeits-)Lebens gepampert werden sollten.
Mir fehlt am Ende des Buches ein Resümee, was ein Unternehmen von gut geführten und geförderten Alphas erwarten kann. Werden sie damit klarkommen, das die Förderer und Unterstützer irgendwann mal weg sind? Werden sie anderen gegenüber (mit den gleichen Ansprüchen) flexibel reagieren oder die eigenen Ansprüche über alles setzen? Wie muss sich ein Unternehmen - mit unternehmerischen Zielen - verändern, damit es trotz einer Belegschaft, die eigene Interessen den Unternehmerinteressen mindestens gleich stellt, wenn nicht sogar höher einstuft, trotzdem die Unternehmensziele erreicht?

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Rüdiger Maas ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Maas Beratungsgesellschaft mbH mit Konzentration auf die Themen Rekrutierung, Prozessoptimierung, Organisations- und Personalentwicklung. Zudem gründete er das Institut zur Generationenforschung, das sich vorwiegend auf die Forschung der gegenseitigen Beeinflussung der Generationen untereinander, in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft konzentriert.

Rüdiger Maas ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Maas Beratungsgesellschaft mbH mit Konzentration auf die Themen Rekrutierung, Prozessoptimierung, Organisations- und Personalentwicklung. Zudem gründete er das Institut zur Generationenforschung, das sich vorwiegend auf die Forschung der gegenseitigen Beeinflussung der Generationen untereinander, in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft konzentriert.

Rezensionen

"Rüdiger Maas, renommierter Psychologe und Generationenforscher, gibt Antworten, und zwar konsequent aufbereitet für die unternehmerische Praxis auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungen. Das Buch will helfen, die jungen Berufseinsteiger zu verstehen und ihre Potenziale für das Unternehmen nutzbar machen. Dabei geht der Autor wissenschaftlich fundiert und konsequent praxisorientiert vor. Das Thema wird kompakt und anschaulich aufbereitet." Neue Landschaft, 25.04.2024

"Eine Generation, die von der ersten Sekunde weg digital sozialisiert und gleichzeitig mit Pandemie und Krieg in einer sehr sensiblen Lebensphase konfrontiert wurde, rückt nun am Arbeitsmarkt nach. Wie unterscheidet sich diese Generation von früheren Generationen? Was ist bei der Führung und Personalmanagement zu beachten?" falstaff profi, Februar 2024

"Ein Buch für alle, die wissen müssen, wie die nächste Generation an Mitarbeitenden sein wird." HR Today, 01.12.2023

"Insgesamt präsentiert Ihnen der Autor 21 Tipps, mit deren Hilfe Sie sich auf die jungen Berufseinsteigerinnen und -einsteiger vorbereiten können. Dabei thematisiert er unter anderem das Recruiting, die Elternarbeit und Onboarding. [...] Mit diesem Buch erlangen Sie einen kompakten ersten Eindruck von der Generation, die von uns aktuell großgezogen wird. Besonders spannend findet die Perwiss-Redaktion das Vorgehen der Generation Alpha Studie, in der Kinder von 2 bis 10 Jahren über enge Bezugspersonen betrachtet werden." Perwiss.de, 15.11.2023

„Das Buch bereitet auf den beruflichen Umgang mit der Generation Alpha vor, bietet neue Erkenntnisse und ist kompakt und praxisorientiert. Wer die Eigenheiten und Wünsche der Alpha-Generation kennt, sie berücksichtigt und Strategien entwickelt, wie sie gut in den Arbeitsalltag integriert werden kann, wird für die Talente ein attraktiver Arbeitgeber sein – ein wichtiger Punkt in Zeiten des Arbeitskräftemangels.“ Kristin Gründel, F.A.Z. Personaljournal, Oktober 2023


"Rüdiger Maas, renommierter Psychologe und Generationenforscher, gibt Antworten, und zwar konsequent aufbereitet für die unternehmerische Praxis auf Basis wissenschaftlicher Untersuchungen. Das Buch will helfen, die jungen Berufseinsteiger zu verstehen und ihre Potenziale für das Unternehmen nutzbar machen. Dabei geht der Autor wissenschaftlich fundiert und konsequent praxisorientiert vor. Das Thema wird kompakt und anschaulich aufbereitet." Neue Landschaft, 25.04.2024

"Eine Generation, die von der ersten Sekunde weg digital sozialisiert und gleichzeitig mit Pandemie und Krieg in einer sehr sensiblen Lebensphase konfrontiert wurde, rückt nun am Arbeitsmarkt nach. Wie unterscheidet sich diese Generation von früheren Generationen? Was ist bei der Führung und Personalmanagement zu beachten?" falstaff profi, Februar 2024

"Ein Buch für alle, die wissen müssen, wie die nächste Generation an Mitarbeitenden sein wird." HR Today, 01.12.2023

"Insgesamt präsentiert Ihnen der Autor 21 Tipps, mit deren Hilfe Sie sich auf die jungen Berufseinsteigerinnen und -einsteiger vorbereiten können. Dabei thematisiert er unter anderem das Recruiting, die Elternarbeit und Onboarding. [...] Mit diesem Buch erlangen Sie einen kompakten ersten Eindruck von der Generation, die von uns aktuell großgezogen wird. Besonders spannend findet die Perwiss-Redaktion das Vorgehen der Generation Alpha Studie, in der Kinder von 2 bis 10 Jahren über enge Bezugspersonen betrachtet werden." Perwiss.de, 15.11.2023

„Das Buch bereitet auf den beruflichen Umgang mit der Generation Alpha vor, bietet neue Erkenntnisse und ist kompakt und praxisorientiert. Wer die Eigenheiten und Wünsche der Alpha-Generation kennt, sie berücksichtigt und Strategien entwickelt, wie sie gut in den Arbeitsalltag integriert werden kann, wird für die Talente ein attraktiver Arbeitgeber sein – ein wichtiger Punkt in Zeiten des Arbeitskräftemangels.“ Kristin Gründel, F.A.Z. Personaljournal, Oktober 2023


Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik