Generation Z für Personalmanagement und Führung

Ergebnisse der Generation-Thinking-Studie

39,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
39,99 € (PDF)

sofort lieferbar

  • 978-3-446-47673-8
  • 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, 03/2023
    146 Seiten, Fester Einband
Beschreibung
Generation Z für Personalmanagement und Führung
Wer ist die Generation Z?

Mit der sogenannten Gen Z werden die jungen Erwachsenen bezeichnet, die 1995 und später geboren wurden. Die Ältesten von ihnen befinden sich in einem Lebensabschnitt, in dem sie in die Arbeitswelt eintreten und bewusste Entscheidung für ihren zukünftigen Beruf treffen. Umso wichtiger ist es für das Personalmanagement und für Führungskräfte, sich mit diesen jungen Menschen auseinanderzusetzen, um Ihr Unternehmen attraktiv zu machen. Vor ihnen steht eine Generation, welche mit den digitalen Errungenschaften der letzten zwanzig Jahre aufgewachsen ist. Ein Leben ohne Smartphone, Computer oder Internet kennen sie nicht. Dementsprechend selbstverständlich ist ihr Umgang damit.

Deshalb ist es wichtig, die Generation Z zu verstehen!

Da diese neue, den technischen Entwicklungen aufgeschlossene Generation nun dabei ist, den Arbeitsmarkt zu erobern, ist es für das Personalmanagement und für umso bedeutender, sie zu verstehen. Dabei hilft dieses Buch. Das Verstehen der Gen Z ist ein wichtiger Bestandteil des employer brandings und dieses arbeitet anders, als bei den sogenannten Millennials. Erfahren Sie hier, wie Sie die Attraktivität Ihres Unternehmens für die jungen Menschen steigern und sich deren routinierten Umgang mit digitalen Medien zunutze machen können. Nur mit einem gekonnten Marketing sind Sie in der Lage, motivierte Fachkräfte zu finden.
Generation Z für Personalmanagement und Führung
Wer ist die Generation Z?

Mit der sogenannten Gen Z werden die jungen Erwachsenen bezeichnet, die 1995 und später geboren wurden. Die Ältesten von ihnen befinden sich in einem Lebensabschnitt, in dem sie in die Arbeitswelt eintreten und bewusste Entscheidung für ihren zukünftigen Beruf treffen. Umso wichtiger ist es für das Personalmanagement und für Führungskräfte, sich mit diesen jungen Menschen auseinanderzusetzen, um Ihr Unternehmen attraktiv zu machen. Vor ihnen steht eine Generation, welche mit den digitalen Errungenschaften der letzten zwanzig Jahre aufgewachsen ist. Ein Leben ohne Smartphone, Computer oder Internet kennen sie nicht. Dementsprechend selbstverständlich ist ihr Umgang damit.

Deshalb ist es wichtig, die Generation Z zu verstehen!

Da diese neue, den technischen Entwicklungen aufgeschlossene Generation nun dabei ist, den Arbeitsmarkt zu erobern, ist es für das Personalmanagement und für umso bedeutender, sie zu verstehen. Dabei hilft dieses Buch. Das Verstehen der Gen Z ist ein wichtiger Bestandteil des employer brandings und dieses arbeitet anders, als bei den sogenannten Millennials. Erfahren Sie hier, wie Sie die Attraktivität Ihres Unternehmens für die jungen Menschen steigern und sich deren routinierten Umgang mit digitalen Medien zunutze machen können. Nur mit einem gekonnten Marketing sind Sie in der Lage, motivierte Fachkräfte zu finden.
Kundenbewertungen für "Generation Z für Personalmanagement und Führung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Rüdiger Maas ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Maas Beratungsgesellschaft mbH mit Konzentration auf die Themen Rekrutierung, Prozessoptimierung, Organisations- und Personalentwicklung. Zudem gründete er das Institut zur Generationenforschung, das sich vorwiegend auf die Forschung der gegenseitigen Beeinflussung der Generationen untereinander, in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft konzentriert.

Rüdiger Maas ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Maas Beratungsgesellschaft mbH mit Konzentration auf die Themen Rekrutierung, Prozessoptimierung, Organisations- und Personalentwicklung. Zudem gründete er das Institut zur Generationenforschung, das sich vorwiegend auf die Forschung der gegenseitigen Beeinflussung der Generationen untereinander, in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft konzentriert.

Rezensionen

"Das Buch wird für Sie ein Fundstück sein, wenn Sie und Ihr Unternehmen als Arbeitgeber:innen lernen wollen, Jugendliche der Generation Z als potenzielle Bewerber:innen zu verstehen und einzustellen. Fachkräftemangel und demografische Entwicklungen in Deutschland zwingen Arbeitgeber dazu, sich genauer mit ihrem Personal und somit auch den Bewerbern auseinanderzusetzen. Denn im Unterschied zu den vorherigen Generationen sucht sich die Generation Z den Arbeitgeber aus, nicht umgekehrt." Oxana Ewert, QUBIC.praxis, Dezember 2023

"Rüdiger Maas klärt auf mit seinem fundierten Porträt der sogenannten Zler, die ganz anders leben, denken und arbeiten als alle Generationen zuvor. Seine pointierten Tipps helfen nicht nur, die richtigen Nachwuchskräfte zu finden, sondern auch, sie zu halten." CFOs.ch, 07.11.2023

"'Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen'. So beklagte Sokrates die Jugend mehr als 300 Jahre vor Christus. Auch heute noch führt ein Unverständnis für die jüngere Generation zu Ärger. Doch angesichts des Fachkräftemangels ist es für Unternehmen heute unverzichtbar zu wissen, wie die Generation Z tickt." Organisator, 09.10.2023

"Auf der Basis aktueller Forschung wird in diesem Buch gut lesbar zusammengefasst, wie die Generation Z denkt, lebt und handelt. Führungskräfte und Personalverantwortliche erhalten viele Tipps für den Umgang mit dieser Generation zum Beispiel in den Bereichen Recruiting, Einarbeitung oder Unternehmenskultur. Das Buch liefert einige Aha-Momente und hilft sehr dabei, Nachwuchskräfte zu verstehen." rhwpraxis Personalführung und Kreativität, Juni 2023

"Das Buch von Rüdiger Maas wendet sich vor allem an Personaler*innen und zeigt detailliert auf, wie die Generation Z „tickt“ und wie sich Unternehmen mit der Generation Z auseinandersetzen und deren Ansprüche ernst nehmen können: Angefangen bei Personalmarketing und Recruiting über Bewerbungsgespräche bis hin zu Onboarding und der Bindung der Generation Z an das Unternehmen." Werner Schröttenhamer, Coverdale Review, März 2023


"Das Buch wird für Sie ein Fundstück sein, wenn Sie und Ihr Unternehmen als Arbeitgeber:innen lernen wollen, Jugendliche der Generation Z als potenzielle Bewerber:innen zu verstehen und einzustellen. Fachkräftemangel und demografische Entwicklungen in Deutschland zwingen Arbeitgeber dazu, sich genauer mit ihrem Personal und somit auch den Bewerbern auseinanderzusetzen. Denn im Unterschied zu den vorherigen Generationen sucht sich die Generation Z den Arbeitgeber aus, nicht umgekehrt." Oxana Ewert, QUBIC.praxis, Dezember 2023

"Rüdiger Maas klärt auf mit seinem fundierten Porträt der sogenannten Zler, die ganz anders leben, denken und arbeiten als alle Generationen zuvor. Seine pointierten Tipps helfen nicht nur, die richtigen Nachwuchskräfte zu finden, sondern auch, sie zu halten." CFOs.ch, 07.11.2023

"'Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen'. So beklagte Sokrates die Jugend mehr als 300 Jahre vor Christus. Auch heute noch führt ein Unverständnis für die jüngere Generation zu Ärger. Doch angesichts des Fachkräftemangels ist es für Unternehmen heute unverzichtbar zu wissen, wie die Generation Z tickt." Organisator, 09.10.2023

"Auf der Basis aktueller Forschung wird in diesem Buch gut lesbar zusammengefasst, wie die Generation Z denkt, lebt und handelt. Führungskräfte und Personalverantwortliche erhalten viele Tipps für den Umgang mit dieser Generation zum Beispiel in den Bereichen Recruiting, Einarbeitung oder Unternehmenskultur. Das Buch liefert einige Aha-Momente und hilft sehr dabei, Nachwuchskräfte zu verstehen." rhwpraxis Personalführung und Kreativität, Juni 2023

"Das Buch von Rüdiger Maas wendet sich vor allem an Personaler*innen und zeigt detailliert auf, wie die Generation Z „tickt“ und wie sich Unternehmen mit der Generation Z auseinandersetzen und deren Ansprüche ernst nehmen können: Angefangen bei Personalmarketing und Recruiting über Bewerbungsgespräche bis hin zu Onboarding und der Bindung der Generation Z an das Unternehmen." Werner Schröttenhamer, Coverdale Review, März 2023


Weitere Titel des Autors Auch oft angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik