Tontechnik

Hören, Schallwandler, Impulsantwort und Faltung, digitale Signale, Mehrkanaltechnik, tontechnische Praxis

€39,99 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

vorbestellbar
€39,99 (PDF)
  • 978-3-446-46575-6
  • 5., aktualisierte und erweiterte Auflage, 01/2025
    400 Pages, Flexibler Einband
Beschreibung
Tontechnik
Das Geheimnis des guten Tons liegt im Verständnis der jeder Musik- oder Sprachaufnahme zugrunde liegenden Gesetzmäßigkeiten. Dies umfasst so unterschiedliche Themen wie Schallerzeugung, Raumakustik und Schallwahrnehmung, Schallwandlertechnik, Signalverarbeitung sowie analoge und digitale Übertragungstechnik.

Dieses Lehrbuch gibt einen Einblick in die Tontechnik, von den akustischen und nachrichtentechnischen Grundlagen über Aufbau und Funktion der verschiedenen Studiogeräte bis hin zu Mehrkanaltechnik und Klangsynthese. In allen Kapiteln liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Bezug zur Praxis: Warum klingt ein Saxofon anders als eine Klarinette, wie funktioniert ein Faltungseffekt, was macht ein Noise Shaper und wie bekommt man aus zwei Mikrofonsignalen ein virtuelles Mikrofon?

Mit zahlreichen Bildern und Tabellen, Beispielen und Herleitungen sowie mit einem umfangreichen Sachwortverzeichnis dient dieses Buch gleichermaßen als Lehrbuch und als Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit in Tonstudio und Konzertsaal.

Die fünfte Auflage wurde komplett aktualisiert und um Inhalte zu Audio-Netzwerken/Audio over IP sowie Spatial Audio ergänzt.
Tontechnik
Das Geheimnis des guten Tons liegt im Verständnis der jeder Musik- oder Sprachaufnahme zugrunde liegenden Gesetzmäßigkeiten. Dies umfasst so unterschiedliche Themen wie Schallerzeugung, Raumakustik und Schallwahrnehmung, Schallwandlertechnik, Signalverarbeitung sowie analoge und digitale Übertragungstechnik.

Dieses Lehrbuch gibt einen Einblick in die Tontechnik, von den akustischen und nachrichtentechnischen Grundlagen über Aufbau und Funktion der verschiedenen Studiogeräte bis hin zu Mehrkanaltechnik und Klangsynthese. In allen Kapiteln liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Bezug zur Praxis: Warum klingt ein Saxofon anders als eine Klarinette, wie funktioniert ein Faltungseffekt, was macht ein Noise Shaper und wie bekommt man aus zwei Mikrofonsignalen ein virtuelles Mikrofon?

Mit zahlreichen Bildern und Tabellen, Beispielen und Herleitungen sowie mit einem umfangreichen Sachwortverzeichnis dient dieses Buch gleichermaßen als Lehrbuch und als Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit in Tonstudio und Konzertsaal.

Die fünfte Auflage wurde komplett aktualisiert und um Inhalte zu Audio-Netzwerken/Audio over IP sowie Spatial Audio ergänzt.
Customer evaluation for "Tontechnik"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Thomas Görne ist Professor für Zeitbezogene Medien/Sounddesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und leitet das Tonlabor im Department Medientechnik.
Prof. Dr.-Ing. Johann-Markus Batke lehrt Nachrichtentechnik mit Schwerpunkt Digitale Signalverarbeitung an der Hochschule Emden/Leer und ist dort Vorsitzender des Instituts für Medien und Technik.
Marc Schettke ist Diplom-Tonmeister und Entwickler von (Web-)anwendungen u.a. für eingebettete Systeme.

Thomas Görne ist Professor für Zeitbezogene Medien/Sounddesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und leitet das Tonlabor im Department Medientechnik.
Prof. Dr.-Ing. Johann-Markus Batke lehrt Nachrichtentechnik mit Schwerpunkt Digitale Signalverarbeitung an der Hochschule Emden/Leer und ist dort Vorsitzender des Instituts für Medien und Technik.
Marc Schettke ist Diplom-Tonmeister und Entwickler von (Web-)anwendungen u.a. für eingebettete Systeme.