OpenLDAP in der Praxis

Das Handbuch für Administratoren

Beschreibung
OpenLDAP in der Praxis
- Dieses Buch unterstützt Sie beim Einsatz von OpenLDAP in Ihrem Netzwerk – egal, ob Sie OpenLDAP das erste Mal einrichten oder von einer älteren Version migrieren.
- Alle Kapitel bauen aufeinander auf, so dass Sie in der Lage sind, eine komplette OpenLDAP-Umgebung mit Kerberos einzurichten. Sie können aber auch einzelne Kapitel nutzen, um Ihre bestehende LDAP-Infrastruktur zu erweitern.
- Besonders zu den Themen ACLs, Replikation und Kerberos finden Sie neben den Grundlagen auch Beispiele zu den Vorgehensweisen.
- Neben der klassischen Installation wird auf die Einrichtung von OpenLDAP in Docker-Containern eingegangen. Zudem finden Sie einen Ausblick auf Kubernetes.
- Mit allen Listings und Skripten zum Download.
- basierend auf Version 2.6
- Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Dieses Buch bietet eine ausführliche Beschreibung von der Installation eines einzelnen OpenLDAP-Servers bis hin zu einer Multi-Provider-Replikation und der Einbindung von Kerberos, und Sie erfahren, wie Sie den Funktionsumfang Ihres LDAP-Servers durch Overlays erweitern und performanter gestalten können.
Alle Schritte auf dem Weg zu einer redundanten OpenLDAP-Struktur werden genau beschrieben. Das Hauptaugenmerk bei der Verwaltung liegt auf der Kommandozeile. Zusätzlich wird der LDAP Account Manager (LAM) als grafisches Werkzeug vorgestellt.
Das Buch unterstützt Sie auch bei der Umstellung von OpenLDAP 2.4 auf OpenLDAP 2.6.
In einem eigenen Kapitel gehen wir auf das Thema Monitoring ein, denn ein Dienst wie LDAP sollte nie ohne Überwachung bleiben.
In dieser Auflage wird nur noch die Konfiguration über cn=config beschrieben.

Die folgenden Inhalte sind komplett neu in dieser Auflage:
- Einrichtung von Referrals
- Zwei Faktoren Authentifizierung
- Das Overlay autoca zur automatischen Erstellung von Clientzertifikaten
- Einrichtung des OpenLDAP via Ansible

AUS DEM INHALT
- Installation der benötigten Pakete
- Verwaltung des OpenLDAP über cn=config
- Erstellen eigener Schemata
- Einstieg nach der Installation der Pakete
- Erste Objekte im LDAP-Baum
- Verschlüsselung der Verbindung über TLS und LDAPS
- Einrichtung des sssd als LDAP-Client
- Einsatz von Filtern
- Absichern des Baums durch ACLs
- Verwendung von Overlays zur Funktionserweiterung
- Replikation des LDAP-Baums
- Einsatz von Referrals
- OpenLDAP mit Docker und Kubernetes
- OpenLDAP als LDAP-Proxy
OpenLDAP in der Praxis
- Dieses Buch unterstützt Sie beim Einsatz von OpenLDAP in Ihrem Netzwerk – egal, ob Sie OpenLDAP das erste Mal einrichten oder von einer älteren Version migrieren.
- Alle Kapitel bauen aufeinander auf, so dass Sie in der Lage sind, eine komplette OpenLDAP-Umgebung mit Kerberos einzurichten. Sie können aber auch einzelne Kapitel nutzen, um Ihre bestehende LDAP-Infrastruktur zu erweitern.
- Besonders zu den Themen ACLs, Replikation und Kerberos finden Sie neben den Grundlagen auch Beispiele zu den Vorgehensweisen.
- Neben der klassischen Installation wird auf die Einrichtung von OpenLDAP in Docker-Containern eingegangen. Zudem finden Sie einen Ausblick auf Kubernetes.
- Mit allen Listings und Skripten zum Download.
- basierend auf Version 2.6
- Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Dieses Buch bietet eine ausführliche Beschreibung von der Installation eines einzelnen OpenLDAP-Servers bis hin zu einer Multi-Provider-Replikation und der Einbindung von Kerberos, und Sie erfahren, wie Sie den Funktionsumfang Ihres LDAP-Servers durch Overlays erweitern und performanter gestalten können.
Alle Schritte auf dem Weg zu einer redundanten OpenLDAP-Struktur werden genau beschrieben. Das Hauptaugenmerk bei der Verwaltung liegt auf der Kommandozeile. Zusätzlich wird der LDAP Account Manager (LAM) als grafisches Werkzeug vorgestellt.
Das Buch unterstützt Sie auch bei der Umstellung von OpenLDAP 2.4 auf OpenLDAP 2.6.
In einem eigenen Kapitel gehen wir auf das Thema Monitoring ein, denn ein Dienst wie LDAP sollte nie ohne Überwachung bleiben.
In dieser Auflage wird nur noch die Konfiguration über cn=config beschrieben.

Die folgenden Inhalte sind komplett neu in dieser Auflage:
- Einrichtung von Referrals
- Zwei Faktoren Authentifizierung
- Das Overlay autoca zur automatischen Erstellung von Clientzertifikaten
- Einrichtung des OpenLDAP via Ansible

AUS DEM INHALT
- Installation der benötigten Pakete
- Verwaltung des OpenLDAP über cn=config
- Erstellen eigener Schemata
- Einstieg nach der Installation der Pakete
- Erste Objekte im LDAP-Baum
- Verschlüsselung der Verbindung über TLS und LDAPS
- Einrichtung des sssd als LDAP-Client
- Einsatz von Filtern
- Absichern des Baums durch ACLs
- Verwendung von Overlays zur Funktionserweiterung
- Replikation des LDAP-Baums
- Einsatz von Referrals
- OpenLDAP mit Docker und Kubernetes
- OpenLDAP als LDAP-Proxy
Kundenbewertungen für "OpenLDAP in der Praxis"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Stefan Kania ist seit über 20 Jahren freiberuflich als Trainer und Consultant tätig. Seine Schwerpunkte liegen bei den Themen Samba, LDAP und Kerberos. Sowohl in Schulungen als auch in verschiedenen Projekten konnte er vielfältige Erfahrungen sammeln, die er in seinen Büchern zusammengetragen hat.
Andreas Ollenburg ist seit über zwei Jahrzehnten als Trainer, Berater und Administrator in den Bereichen Linux, Novell und Microsoft unterwegs. Durch die Arbeit in heterogenen Netzen ergaben sich seine Schwerpunkte Standardisierung, IT-Sicherheit und Verzeichnisdienste mit ihren Standards X.500 und LDAP.

Stefan Kania ist seit über 20 Jahren freiberuflich als Trainer und Consultant tätig. Seine Schwerpunkte liegen bei den Themen Samba, LDAP und Kerberos. Sowohl in Schulungen als auch in verschiedenen Projekten konnte er vielfältige Erfahrungen sammeln, die er in seinen Büchern zusammengetragen hat.
Andreas Ollenburg ist seit über zwei Jahrzehnten als Trainer, Berater und Administrator in den Bereichen Linux, Novell und Microsoft unterwegs. Durch die Arbeit in heterogenen Netzen ergaben sich seine Schwerpunkte Standardisierung, IT-Sicherheit und Verzeichnisdienste mit ihren Standards X.500 und LDAP.

Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik