Greifer beim Robotereinsatz

Faszination der Automatisierung von Handhabungsaufgaben

79,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

vorbestellbar
  • 978-3-446-47961-6
  • 3., überarbeitete Auflage, 07/2024
    360 Seiten, Fester Einband, Komplett in Farbe
Beschreibung
Greifer beim Robotereinsatz
Automatisierte Greif- und Handhabungsprozesse bieten große Rationalisierungspotenziale, sind aber in der Praxis nicht immer einfach umzusetzen. Dieses Buch zeigt, wie sichere Projekte entstehen, wenn die richtigen Komponenten und das notwendige Anwendungsknowhow zusammenspielen. Es richtet sich an Anwender:innen in der Produktion sowie an Maschinen- und Anlagenbauer:innen.

Das reich bebilderte Buch stellt alle wichtigen Aspekte von Handhabungsprozessen vor – von den Grundbedingungen des Greifprozesses über die Historie der Automatisierung bis hin zum Ausgangspunkt des Prozesses, dem Werkstück. Es definiert Randbedingungen und Ausgangssituation des Prozesses und zeigt, wie nach dem Greifen die Bewegung folgt. Die Realisierung von einfachen Linearbewegungen bis hin zur Mehrachskinematik wird auf praxisnahe Weise erläutert.

Ein Spektrum von realisierten Anwendungen zeigt die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von Automatisierung in der Praxis. Beispielhaft wird gezeigt, dass die Automatisierungstechnik sowohl in der Automobil-, Elektro-, Kunststoffindustrie als auch in der Nahrungsmittelbranche eine Rolle spielt. Die Anwendungsbeispiele sind an der jeweiligen Textstelle des betreffenden Fachgebiets eingeflochten.
Greifer beim Robotereinsatz
Automatisierte Greif- und Handhabungsprozesse bieten große Rationalisierungspotenziale, sind aber in der Praxis nicht immer einfach umzusetzen. Dieses Buch zeigt, wie sichere Projekte entstehen, wenn die richtigen Komponenten und das notwendige Anwendungsknowhow zusammenspielen. Es richtet sich an Anwender:innen in der Produktion sowie an Maschinen- und Anlagenbauer:innen.

Das reich bebilderte Buch stellt alle wichtigen Aspekte von Handhabungsprozessen vor – von den Grundbedingungen des Greifprozesses über die Historie der Automatisierung bis hin zum Ausgangspunkt des Prozesses, dem Werkstück. Es definiert Randbedingungen und Ausgangssituation des Prozesses und zeigt, wie nach dem Greifen die Bewegung folgt. Die Realisierung von einfachen Linearbewegungen bis hin zur Mehrachskinematik wird auf praxisnahe Weise erläutert.

Ein Spektrum von realisierten Anwendungen zeigt die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von Automatisierung in der Praxis. Beispielhaft wird gezeigt, dass die Automatisierungstechnik sowohl in der Automobil-, Elektro-, Kunststoffindustrie als auch in der Nahrungsmittelbranche eine Rolle spielt. Die Anwendungsbeispiele sind an der jeweiligen Textstelle des betreffenden Fachgebiets eingeflochten.
Kundenbewertungen für "Greifer beim Robotereinsatz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Dr.-Ing. Andreas Wolf ist Geschäftsführer der robomotion GmbH, Leinfelden Echterdingen.
Henrik Schunk ist Vorsitzender des Verwaltungsrats der SCHUNK SE&Co. KG, Lauffen/Neckar.

Dr.-Ing. Andreas Wolf ist Geschäftsführer der robomotion GmbH, Leinfelden Echterdingen.
Henrik Schunk ist Vorsitzender des Verwaltungsrats der SCHUNK SE&Co. KG, Lauffen/Neckar.

Weitere Titel des Autors Auch oft angesehen
Weitere Titel des Autors
Auch oft angesehen
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik