Lasercutting

Eigene Designs erstellen, schneiden und gravieren

39,99 € (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
39,99 € (PDF)

sofort lieferbar

39,99 € (ePub)

sofort lieferbar

  • 978-3-446-47345-4
  • 2., überarbeitete Auflage, 02/2023
    296 Seiten, flexibler Einband, Komplett in Farbe
  • E-Book Inside
Beschreibung
Lasercutting
Sie gestalten gerne und arbeiten dabei mit verschiedensten Materialien? Egal ob Papier, Holz, Textilien oder Leder – mit der Kraft des Laserstrahls können Sie eine grenzenlose Vielfalt an Schnitten und Gravuren kreieren. In diesem Buch erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um mithilfe von Lasercutting Ihre kreativen Ideen zu verwirklichen – von Papierkunst über Foto-Gravuren bis hin zu originellen Wohnaccessoires.

Folgende Themen erwarten Sie:
- Einstieg in die Lasertechnik: Funktionsweise, Einsatzbereiche, Gefahrenquellen&Schutzmaßnahmen
- Marktübersicht: Gerätetypen, Kaufkriterien, Dienstleister&Nutzungsmöglichkeiten
- Aus dem Kopf in die Datei: 2D-Vektor- oder Pixelgrafiken erstellen und fürs Lasercutting aufbereiten
- Von der Datei aufs Material: Ein Lasercutter im Einsatz – am Beispiel von Mr Beam Lasercuttern (inkl. Materialkunde)
- Mit 12 Lasercutting-Projekten: Frühstücksbrett, Fensterdeko, Kissen, Smartphone-Halterung, Stempel, Windlicht u. v. m.
- Hinter dem Laserstrahl geht’s weiter: 3D-Druck, Fräsen, Wasserstrahlschneiden&Co.

Die 2. Auflage liefert eine aktuelle Marktübersicht und berücksichtigt den neuesten Stand der Technik, insbesondere bei den Schutzmaßnahmen. Die Anwendungsbeispiele wurden für diese Auflage neu zusammengestellt.

Wenn Sie mit Laserschnitt und -gravur einzigartige Dinge fertigen wollen, dann liefert Ihnen dieses Buch alle notwendigen Skills, um diese faszinierende Technologie selbst anzuwenden und damit Ihre ganz persönlichen Design-Ideen umzusetzen.

Systemvoraussetzungen für E-Book (inside): Internet-Verbindung und Adobe-Reader oder Ebook-Reader bzw. Adobe Digital Editions
Lasercutting
Sie gestalten gerne und arbeiten dabei mit verschiedensten Materialien? Egal ob Papier, Holz, Textilien oder Leder – mit der Kraft des Laserstrahls können Sie eine grenzenlose Vielfalt an Schnitten und Gravuren kreieren. In diesem Buch erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um mithilfe von Lasercutting Ihre kreativen Ideen zu verwirklichen – von Papierkunst über Foto-Gravuren bis hin zu originellen Wohnaccessoires.

Folgende Themen erwarten Sie:
- Einstieg in die Lasertechnik: Funktionsweise, Einsatzbereiche, Gefahrenquellen&Schutzmaßnahmen
- Marktübersicht: Gerätetypen, Kaufkriterien, Dienstleister&Nutzungsmöglichkeiten
- Aus dem Kopf in die Datei: 2D-Vektor- oder Pixelgrafiken erstellen und fürs Lasercutting aufbereiten
- Von der Datei aufs Material: Ein Lasercutter im Einsatz – am Beispiel von Mr Beam Lasercuttern (inkl. Materialkunde)
- Mit 12 Lasercutting-Projekten: Frühstücksbrett, Fensterdeko, Kissen, Smartphone-Halterung, Stempel, Windlicht u. v. m.
- Hinter dem Laserstrahl geht’s weiter: 3D-Druck, Fräsen, Wasserstrahlschneiden&Co.

Die 2. Auflage liefert eine aktuelle Marktübersicht und berücksichtigt den neuesten Stand der Technik, insbesondere bei den Schutzmaßnahmen. Die Anwendungsbeispiele wurden für diese Auflage neu zusammengestellt.

Wenn Sie mit Laserschnitt und -gravur einzigartige Dinge fertigen wollen, dann liefert Ihnen dieses Buch alle notwendigen Skills, um diese faszinierende Technologie selbst anzuwenden und damit Ihre ganz persönlichen Design-Ideen umzusetzen.

Systemvoraussetzungen für E-Book (inside): Internet-Verbindung und Adobe-Reader oder Ebook-Reader bzw. Adobe Digital Editions
Kundenbewertungen für "Lasercutting"
(Geprüfte Bewertung)
15.12.2023

Ein sehr gutes Buch für alle Maker, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener

Das Buch bietet viel mehr, als der Untertitel "Eigenes Designs erstellen, schneiden und gravieren" erwarten lässt.
Es geht nicht nur um das Erstellen von Gegenständen mit Hilfe des Laserschneiders. Es wird auch am Anfang sehr ausführlich auf die physikalischen Effekte zur Erzeugung der Laserstrahlen eingegangen. Die Beschreibungen und Erklärungen sind sehr verständlich beschrieben.
In den weiteren Kapiteln werden die möglichen Gefahrenquellen beschrieben, die beim Arbeiten mit dem Laserschneider auftreten können. Es wird aber auch erklärt, wie das sicher Arbeiten aussehen kann. Danach werden die verschiedenen Lasertypen und ihre verschiedenen Einsatzzwecke erklärt.
Das nächste Kapitel kümmert sich um Einordnung, Nutzungsmöglichkeiten und Marktübersicht der verschiedenen Laser.
Danach wird erläutert, wie man eigenen Designs mit seinem Rechner erstellen kann. Es wird ein kurzer Abriß über die verschiedenen Dateiformate, die wichtig für die Arbeit mit dem Laserschneider sind, gegeben. Im Anschluß werden verschieden kommerzielle und freie Programme kurz vorgestellt. Eine ausführlichere Beschreibung gibt es dann von den freien Programme GIMP, PhotoScape und Inkscape. Hier wird in mehreren Beispielen ein Art Ablaufplan mit den verschiedenen Tools ausführlich angeboten. Diese sind einfach auf eigenen Projekte anzuwenden.
Jetzt geht es dann endlich los mit dem Laserschneiden. Eine kleine Materialkunde erklärt, welche Materialien man als Maker verwenden kann und auf welche man besser verzichten sollte. Dann beginnt die eigentliche Arbeit mit dem Laser. Es wird das Justieren der Optik und Erstellen von Testreihen anschaulich erklärt, bevor man auf den Startknopf drücken sollte.
Das vorletzte Kapitel stellt dann etliche Ideen vor, die mit einem Laserschneider umgesetzt werden können. Den Abschluß bildet der Abschnitt mit benachbarten Maker-Technologien wie z.B. 3d-Druck, Fräsen, Schneidplotter, ...

(Geprüfte Bewertung)
15.12.2023

Sehr zu empfehlen - stellt umfangreiches Wissen im gesamten Umfeld von Lasercutting in verständlicher Form zur Verfügung

Von der Theorie von Lasercutting über Sicherheitsinformationen, Gerätetypen, Information über Fileformate bis hin zu konkreten Ideen - dieses Buch bietet sowohl für Einsteiger wie mich als auch für Erfahrenere in diesem Bereich ein sehr umfangreiches und gut verständliches Wissen. Würde dieses Buch jedem empfehlen, der sich für diese Materie interessiert.

(Geprüfte Bewertung)
10.12.2023

Für an dem Thema interessierte Maker zu empfehlen

Lasercutting, also wer sich mit dem Thema, insbesondere für den Hobbybereich, neu beschäftigen möchte, für den ist dieses Buch eine echte Informationsquelle. Wer allerdings beruflich im industriellen Bereich unterwegs ist, für den wird es nur nebenbei informativ sein. Es ist ein Buch für Maker und da deckt es die relevanten Themenbereich ganz gut ab. Zunächst wird auf die Grundlagen des Lasers eingegangen um anschließend auf die Gefahren einzugehen. Die Gefahrenanalyse finde ich wichtig und die wurde im Rahmen des Buches gut umgesetzt. Trotzdem ist es anzuraten die TROS (Laserschutzregeln - frei verfügbar) ergänzend zu lesen. Weiter wird auf Dateiformate als Vorlagen und Bearbeitungsprogrammen eingegangen. Hierbei finde ich gut, dass frei erhältliche Programme sehr praxisnah erklärt werden und es Hilfestellungen für das Feintuning gibt. Verschiedene Beispiele machen am Ende des Buches die ganze Sache rund.

(Geprüfte Bewertung)
10.12.2023

Gutes Buch für Maker mit einem Lasercutter

Das Buch Lasercutting aus dem Hanser Verlag ist aus meiner Sicht von sehr kompetenten Personen geschrieben worden.
Man merkt, daß Leidenschaft hier eine Rolle spielt, dies aber nicht auf Kosten von Sicherheit und Technik.

Die Erklärung wie ein Laser funktionier und welche Gefahren wie beherrscht werden können und welche Sicherheitseinrichtungen möglich sind, ist gerade für Neulinge aber auch für die DIY-Gemeinde sehr sinnvoll. Gerade bei der Nutzung der bereits für wenig Geld im Internet angebotenen Billigprodukte, ist dies bereits den Kauf des Buches wert.
Kapitel 3 beschäftigt sich mit Beschaffung bzw. wie man einen Lasercutter erstmal ausprobieren kann. Hier ist der Markt sehr schnell und daher wird sich das Kapitel über die Marktschau sehr schnell überholen.

Die Beschreibung der Dateiformate ist sehr gut gemacht. Hier werden die gängigen Formate erklärt und man bekommt auch eine Softwareübersicht. Auch diese kann nicht vollständig und aktuell sein. Hier entstehen laufend neue App´s welche für wenig Geld sehr gute Leistung bringen.
Die exemplarische Dateibearbeitung mit GIMP ist sehr gut, da das Programm kostenlos für verschiedene Plattformen verfügbar ist.
Neben dem Färben bzw. Gravieren von Materialien ist das Ausschneiden von Teilen mit einem Lasercutter wichtig. Auch dies wird ein wenig erklärt. Hier hätte man aber tiefer einsteigen können. Der Umgang mit Vektor- oder CAD-Programmen ist ein Thema für sich aber hier werden weitere Bücher angeboten.

Welche Parameter beim Lasern zu beachten sind, ist sehr gut erklärt. Dass man Testreihen für Materialien macht und so die Eigenschaften des Materials kennenlernt.
Den Materialtests wird viel Raum gegeben.
Ist aber auch ein sehr wichtiger Teil beim Lasercutting. Wer möchte schon immer mit dem gleichen Material und immer der gleichen Materialstärke arbeiten.

Nachdem nun viel erklärt wurde und Parameter mit Versuchen ermittelt sind, geht es in Kapitel 6 um Lasercutting Ideen.
Wer als Maker noch nicht genug Ideen im Kopf hat, kann sich hier nochmals inspirieren lassen.

Abschließend werden weitere Technologien gezeigt, die für Maker sicherlich nicht neu sind.
Es rundet das Maker Buch aber gut ab.

Alles in allem ist das Buch gut und interessant geschrieben. Es gibt einen guten Überblick und fasst vieles zusammen, was ich mir mit meinen bisher zwei Lasercuttern selbst erarbeiten musste.

(Geprüfte Bewertung)
06.12.2023

Super Buch für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bin mir sicher dass jeder, der dieses Buch liest, etwas neues lernen wird. Ob's eine neue Idee ist oder ein wichtiger Gefahrenhinweis (der bei den meisten Büchern ja wenn überhaupt nur kaum angeschnitten wird).

Ich finde den Aufbau, Konzept und Design sehr gut. Auch die Abbildungen, Bilder und farblich hinterlegten "Infoboxen" sind super, da es dadurch nicht nur ein riesiger Texthaufen ist, bei dem man schnell das Interesse verlieren würde.

Man spürt die Liebe fürs Detail, die die Autoren mit ins Buch gepackt haben. Vielen Dank dafür.

Freue mich schon auf Projekte mit einem Laser.

(Geprüfte Bewertung)
22.11.2023

Ein Buch, das umfangreiches Wissen und Bewußtsein zum möglichst sicheren Umgang mit Laserschneidern vermittelt.

Jedem es recht machen kann man nicht. Deswegen ist auch (m)eine Rezension mutmaßlich subjektiv. Das Buch ist stellenweise in Denglisch geschrieben. Eine Sprachform, die modern wirken soll, weil viele englische Begriffe benutzt werden, obwohl es die Entsprechung in Deutsch gäbe. Wenn ich ein Buch in englischer Sprache hätte lesen wollen, hätte ich keines in deutscher Sprache hergenommen. Das Unvermögen, die eigene Muttersprache zu verwenden und sich mit englischen Begriffen eine Auszeichnung verleihen zu wollen, Fachwissen zu haben, befremdet mich mehr, als es mich anspricht. Dies ist jedoch ein persönliches Empfinden (aha, subjektiv ;) ) und wird auf jeden Leser anders wirken. Mich stört es zumindest. Weshalb muß ein (Laser-) "Cutter" mit viel "Power" fahren und nicht der Laserschneider mit viel Leistung? Vielleicht bin ich einfach nur zu alt für so einen XXX. Daß es anders geht, zeigen auch Abschnitte im Buch ohne jegliches Denglisch. Kapitel 2 schildert die physikalischen Grundlagen und ist damit sehr interessant. Sehr erfrischend ist die Schilderung der physikalischen Grundlagen von elektromagnetischer Strahlung, Licht. Auch die Zusammenhänge von Absorption zum Energieeintrag in ein Material sind behandelt, damit verständlich wird, ein Material in einem oder mit mehreren Durchgängen per Laser schneiden zu können. Das Buch gibt dem Leser verständlich Aufklärung zu den Wirkungen von elektromagnetischer Strahlung und insbesondere Laserlicht auf Materialien, Stoffe und biologisches Gewebe. Damit wird der Brückenschlag zu den Gefahren beim Umgang mit Lasern verständlich herbeigeführt. Ebenfalls wird das Thema der bei der Laserbearbeitung entstehenden Ausdünstungen und Schadstoffe behandelt. Irgendwo muß das durch den Energieeintrag des Laserstrahls verdampfte und in Bestandteile zerlegte Material hin. Abgerundet wird das Grundlagenkapitel mit einer interessanten Abhandlung der verschiedenen Laserarten und Einsatzzwecke. Diese Einsatzbereiche von Lasercuttern in Abschnitt 2.5 überschneiden sich thematisch mit Kapitel 3 und könnten formal in Kapitel 3 integriert werden. Kapitel 3 gibt wertvolle Denkanstöße zur Sicherheit und den Betrieb von Lasergeräten, die manch ein Hobbyanwender ohne Kenntnis dieser Informationen rasch und unbedacht kaufen oder sich durch vollmundige Hochglanzbroschüren-Aussagen gar zum Kauf verleiten lassen mag. Hätte ich das Buch früher in den Händen gehalten, wäre (m)ein Laserschneiderkauf anders ausgefallen oder sogar unterblieben. In Kapitel 4 werden u.a. Pixel- und Vektorgrafiken besprochen. Auf die Idee, per Stift und Papier GCode einmal selbst zu schreiben, um einen Buchstaben imaginär zu "fertigen", wäre ich nicht gekommen. Dennoch ist eine derartige Übung hervorragend für das Verständnis von CNC-Maschinen und damit auch einen Laserschneider geeignet. Übungen zu Pixel- und Vektorgrafiken werden dankenswerterweise anhand von Open-Source-Software beschrieben. So kann der Leser ohne weitere und oftmals erhebliche finanzielle Investitionen oder Abo-Fallen die Übungen begleiten. In diesem Kapitel werden auch Grundlagen der Bildbearbeitung und -optimierung vermittelt, ebenso wie die Wege einer Vorlage in den Rechner und weiter zum Laser. Wer per Laserstrahl keine Bilder gravieren, sondern nur Materialien zuschneiden möchte, kann diese Ausführungen überblättern. Kapitel 5 zeigt den Weg von der Datei auf das Werkstück per Laser. Hier wird nochmals auf die Gefahren der Laserbearbeitung eingegangen. Dies ist keine Wiederholung oder gar Redundanz zu den bereits geschilderten Aspekten der physikalischen Gegebenheiten aus den Kapiteln 2 oder 3, sondern eine Beleuchtung der chemischen Aspekte. Auch auf die Eigenschaften verschiedener Materialien und deren Berücksichtigung beim Laserbearbeiten wird eingegangen. Eindrucksvoll wird auch die Erläuterung des Zusammenhangs von Geschwindigkeit, Leistung und Anzahl der Durchgänge beim Laserschneiden veranschaulicht. Anhand einer systematischen Herangehensweise kann der Leser eigene Wertetabellen ermitteln. Mit diesen Informationen sollte der Leser seinen Laser entsprechend justieren und nutzen können. Hat der Leser seinen Laser erfolgreich justiert, werden in Kapitel 6 verschiedene kunstvolle Bastelideen mit unterschiedlichsten Materialien zum Umsetzen angeboten. Wer nicht so geschmackvoll künstlerisch begabt oder kreativ ist, bleibt beim profanen Schneiden. ;) Ein Hinweis für die Praxis fehlt leider in dem Buch. Für die meisten Dioden-Laser ist es sinnvoll, die Diode nicht lange an der oberen Leistungsgrenze zu betreiben, weil dies die Diode vorzeitig altern läßt und somit die Lebensdauer beeinträchtigt. Aus diesem Grund ist es ratsam, einen Dioden-Laser mit höchstens 90 % Leistung zu betreiben. Eine derartige Reduzierung der Leistung hat natürlich Auswirkungen auf die Ergebnisse und erfordert etwas geringere Geschwindigkeiten oder womöglich einen zusätzlichen Bearbeitungsdurchgang. Die Quintessenz bleibt die gleiche, wie im Buch bereits vermittelt, jedoch passen dann die Textstellen mit "100 % Leistung" nicht mehr. Abschließend reißt Kapitel 7 kurz ergänzende Fertigungs- oder Bearbeitungsmethoden zur Bearbeitung mit Lasern an. Das Buch ist keine Bedienungsanleitung für einen Laserschneider und soll es auch nicht sein. Vielmehr ist es eine Handreichung zum bewußten Umgang mit der Technik des Bearbeitens mit Lichtstrahlen und dem systematischen Herantasten an Gerät und Material. Wer sich noch nicht intensiv mit Laserschneidern beschäftigt hat, sollte dieses Buch lesen, um sein Wissen zu bereichern.

(Geprüfte Bewertung)
15.11.2023

Eine interessante Lektüre die nicht nur für Anfänger interessant ist, da hier ein sehr hoher Anteil an Sicherheitsaspekten beschrieben wird.

Die Autorin erklärt teilweise humorvoll den Bereich des Laserschneidens. Der Inhalt, besonders im Bereich "Sicherheit" ist sehr gut beschrieben. Die Erklärung der Schutzklassen und Die, der schädlichen Entwicklung von Stäuben und Gasen sind für jede\-n Nutzer\-in von hohem Interesse. Der physikalische Teil, der die Funktion und den Aufbau von Lasern erklärt, ist sehr ausführlich und beinhaltet wichtige Faktoren, die für eine Anschaffung von Bedeutung sind. Die Laser, die eine der höchsten Gefahren darstellen, wurden leider nicht weiter beleuchtet. Auch hier wäre es für "Neulinge" wichtige, die einzelnen Gefahren aufgeführt zu bekommen (keinen schützenden Unterbau, Gegenstände können leichter Antriebe blockieren und sicher noch vieles mehr). Mein Fazit zu diesem Buch: Alle die sich mit dem Laserschneiden beschäftigen möchten, sollten die Lektüre lesen und beherzigen. Besonders die Schutzhinweise sind wichtig, da viele Geräte besonders im privaten Umfeld besonders betrachtet und gesichert werden müssen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Teja Philipp führt das Münchner Unternehmen Mr Beam Lasers GmbH.
Anika Kehrer ist gelernte Journalistin mit den Schwerpunkten IT&Technik.
Sven Rens berät Crowdfunding-interessierte Unternehmen und Start-ups zu Gründungsthemen.

Teja Philipp führt das Münchner Unternehmen Mr Beam Lasers GmbH.
Anika Kehrer ist gelernte Journalistin mit den Schwerpunkten IT&Technik.
Sven Rens berät Crowdfunding-interessierte Unternehmen und Start-ups zu Gründungsthemen.

Weitere Titel des Autors Auch oft angesehen
Weitere Titel des Autors
Lasercutting
39,99 € 
Lasercutting
39,99 € 
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik