Digitale Kompetenzen im Corporate Banking

19,99 € (ePub)

sofort lieferbar

Beschreibung
Digitale Kompetenzen im Corporate Banking
von Silvio Andrae (Associate Director, German Savings Banks Association)
aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Digitale Technologien verändern die Arbeitsweise von Unternehmen der Finanzbranche grundlegend – so sehr, dass die Begriffe „digitale Transformation“ und „digitale Technologien“ fast synonym geworden sind. Insbesondere Banken sehen sich mit einer Verlagerung von traditionellen, zwischenmenschlichen Dienstleistungsformen hin zu digitalen Finanzdienstleistungen konfrontiert. Automatisierte oder datengetriebene digitale Vorgänge gewinnen immer mehr an Bedeutung. Digitale Technologien stellen traditionelle Geschäftsmodelle in Frage. Dies gilt vor allem für das Corporate Banking.

In diesem Beitrag wird dafür plädiert, nicht nur die Vermittlung von technologischem Know-how in den Mittelpunkt zu stellen, sondern von einem ganzheitlicheren und breiter angelegten Verständnis von digitaler Kompetenz auszugehen.
Das „Handbuch digitale Kompetenzentwicklung“ bietet einen umfassenden Ausblick, aus unterschiedlichen Perspektiven, auf die zukunftsträchtige Ausrichtung von Unternehmen. Dr. Philipp Ramin, Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH&Co. KG, ist Herausgeber dieses Werks.
Neben top aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung, umfasst das Handbuch eine Vielzahl an konkreten Beiträgen aus der Praxis, die dabei helfen die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifische Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Sehen Sie sich hier das Video zum Buch und das Interview mit der Autorin/dem Autor/den Autoren an:
https://www.youtube.com/watch?v=4ClihF1afSQ
https://youtu.be/vi_6TvMZIh0

#digikompetenzbuch #Digikompetenzbuch
Digitale Kompetenzen im Corporate Banking
von Silvio Andrae (Associate Director, German Savings Banks Association)
aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung

Digitale Technologien verändern die Arbeitsweise von Unternehmen der Finanzbranche grundlegend – so sehr, dass die Begriffe „digitale Transformation“ und „digitale Technologien“ fast synonym geworden sind. Insbesondere Banken sehen sich mit einer Verlagerung von traditionellen, zwischenmenschlichen Dienstleistungsformen hin zu digitalen Finanzdienstleistungen konfrontiert. Automatisierte oder datengetriebene digitale Vorgänge gewinnen immer mehr an Bedeutung. Digitale Technologien stellen traditionelle Geschäftsmodelle in Frage. Dies gilt vor allem für das Corporate Banking.

In diesem Beitrag wird dafür plädiert, nicht nur die Vermittlung von technologischem Know-how in den Mittelpunkt zu stellen, sondern von einem ganzheitlicheren und breiter angelegten Verständnis von digitaler Kompetenz auszugehen.
Das „Handbuch digitale Kompetenzentwicklung“ bietet einen umfassenden Ausblick, aus unterschiedlichen Perspektiven, auf die zukunftsträchtige Ausrichtung von Unternehmen. Dr. Philipp Ramin, Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 GmbH&Co. KG, ist Herausgeber dieses Werks.
Neben top aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung, umfasst das Handbuch eine Vielzahl an konkreten Beiträgen aus der Praxis, die dabei helfen die unterschiedlichen Herangehensweisen und branchenspezifische Unterschiede zu verstehen und mit den eigenen Vorgehensweisen zu vergleichen.

Sehen Sie sich hier das Video zum Buch und das Interview mit der Autorin/dem Autor/den Autoren an:
https://www.youtube.com/watch?v=4ClihF1afSQ
https://youtu.be/vi_6TvMZIh0

#digikompetenzbuch #Digikompetenzbuch
Kundenbewertungen für "Digitale Kompetenzen im Corporate Banking"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Autor(en)

Als Projektmanager und Lehrbeauftragter ist Silvio Andrae überzeugt davon, dass digitale Kompetenz ein ganzheitlicheres und breiter angelegtes Verständnis erfordert. Neben der Relevanz und Bedeutung von technischem Wissen und Fertigkeiten spielen für ihn soziokulturelle Fragestellungen der Implikationen und Auswirkungen der digitalen Technologien auf Individuen und Gesellschaft eine Rolle. Dies gilt branchenunabhängig. Jenseits dessen hat Silvio Andrae die meiste Erfahrung seiner Berufszeit in der Finanzbranche gesammelt. Sein besonderes Interesse liegt in der Neuausgestaltung und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen in der Finanzbranche. Aktuell ist er als Associate Director bei der German Savings Banks Association beschäftigt. Studium und Promotion absolvierte er an der Freien Universität Berlin.
Dr. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 und Experte für digitalen Kompetenzaufbau über alle Unternehmensstrukturen hinweg. Er hat das führende internationale E-Learning und Schulungsprogramm für Industrie 4.0 und Digitalisierung entwickelt, das mittlerweile bei Unternehmen in 14 Ländern weltweit durchgeführt wird.
Darüber hinaus ist Dr. Ramin seit 2014 stellvertretender Geschäftsführer des renommierten Münchner Kreis, ein Verein, der als unabhängige, interdisziplinäre und internationale Plattform für zentrale Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen zu politischen und sozialen Herausforderungen der digitalen Transformation agiert.
Neben seiner Tätigkeit in der Praxis ist Dr. Ramin auch regelmäßiger Gastdozent zu den wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Digitalisierung an mehreren europäischen Hochschulen, u.a. in Tallinn, Vilnius, Kuala-Lumpur, Amberg-Weiden und Regensburg. Ebenso ist er Autor zahlreicher Fach- und Praxisartikel zu unterschiedlichen Digital-Themen.
Durch sein ehrenamtliches politisches Engagement wurde Philipp Ramin bereits im Jahr 2008 zu einem der jüngsten Stadträte Bayerns gewählt. Mittlerweile ist er Fraktionsvorsitzender und dritter Bürgermeister in seiner Heimatstadt Neutraubling, wo er sich vor allem für die Digitalisierung von Bürgerdiensten einsetzt.
Philipp Ramin hat an der Universität Regensburg und der American University, Washington D.C., mit Schwerpunkt auf Innovations- und Technologiemanagement studiert und promovierte zum Thema diskontinuierliche Innovation und Geschäftsmodelle.
Vor seinen aktuellen Tätigkeiten war Philipp Ramin Berater im Deutschen Bundestag und arbeitete sowohl in der Automobil- als auch in der Beratungsbranche.

Als Projektmanager und Lehrbeauftragter ist Silvio Andrae überzeugt davon, dass digitale Kompetenz ein ganzheitlicheres und breiter angelegtes Verständnis erfordert. Neben der Relevanz und Bedeutung von technischem Wissen und Fertigkeiten spielen für ihn soziokulturelle Fragestellungen der Implikationen und Auswirkungen der digitalen Technologien auf Individuen und Gesellschaft eine Rolle. Dies gilt branchenunabhängig. Jenseits dessen hat Silvio Andrae die meiste Erfahrung seiner Berufszeit in der Finanzbranche gesammelt. Sein besonderes Interesse liegt in der Neuausgestaltung und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen in der Finanzbranche. Aktuell ist er als Associate Director bei der German Savings Banks Association beschäftigt. Studium und Promotion absolvierte er an der Freien Universität Berlin.
Dr. Philipp Ramin ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Schulungs-, Beratungs- und Forschungsunternehmens Innovationszentrum für Industrie 4.0 und Experte für digitalen Kompetenzaufbau über alle Unternehmensstrukturen hinweg. Er hat das führende internationale E-Learning und Schulungsprogramm für Industrie 4.0 und Digitalisierung entwickelt, das mittlerweile bei Unternehmen in 14 Ländern weltweit durchgeführt wird.
Darüber hinaus ist Dr. Ramin seit 2014 stellvertretender Geschäftsführer des renommierten Münchner Kreis, ein Verein, der als unabhängige, interdisziplinäre und internationale Plattform für zentrale Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen zu politischen und sozialen Herausforderungen der digitalen Transformation agiert.
Neben seiner Tätigkeit in der Praxis ist Dr. Ramin auch regelmäßiger Gastdozent zu den wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftlichen Konsequenzen der Digitalisierung an mehreren europäischen Hochschulen, u.a. in Tallinn, Vilnius, Kuala-Lumpur, Amberg-Weiden und Regensburg. Ebenso ist er Autor zahlreicher Fach- und Praxisartikel zu unterschiedlichen Digital-Themen.
Durch sein ehrenamtliches politisches Engagement wurde Philipp Ramin bereits im Jahr 2008 zu einem der jüngsten Stadträte Bayerns gewählt. Mittlerweile ist er Fraktionsvorsitzender und dritter Bürgermeister in seiner Heimatstadt Neutraubling, wo er sich vor allem für die Digitalisierung von Bürgerdiensten einsetzt.
Philipp Ramin hat an der Universität Regensburg und der American University, Washington D.C., mit Schwerpunkt auf Innovations- und Technologiemanagement studiert und promovierte zum Thema diskontinuierliche Innovation und Geschäftsmodelle.
Vor seinen aktuellen Tätigkeiten war Philipp Ramin Berater im Deutschen Bundestag und arbeitete sowohl in der Automobil- als auch in der Beratungsbranche.

Weitere Titel des Autors Auch oft angesehen
Weitere Titel des Autors
Newsletter

Nichts mehr verpassen!

Aktuelles & Angebote
im monatlichen IT-Newsletter.

Hanser Youtube Channel

Autoreninterviews,
Messebesuche, Buchvorstellungen,
Events
und vieles mehr.

Hanser Podcast

Wissen für die Ohren

Themen aus Wirtschaft,
Management und Technik