Zukunft der IP-Netze

Virtualisierte, software-definierte, intelligente Systemlösungen und -anwendungen

€69,99 (PDF)
€69,99 (PDF)
Beschreibung
Zukunft der IP-Netze
Die Technik der IP-Netze entwickelt sich weiter, was besonders durch die Entstehung des Internet of Things (IoT) beeinflusst wurde. Eine fundamentale Bedeutung besitzt hierbei die Virtualisierung von Netzfunktionen, kurz NFV (Network Function Virtualization). Dank NFV ist die Nutzung von VNFs (Virtual Network Functions) in IP-Netzen möglich, was zur Entstehung einer neuen Generation programmierbarer IP-Netze führt und auch als Network Slicing bekannt ist. Grundlage hierfür sind die Konzepte des SDN (Software Defined Networking), welche in der Umsetzung zu einem Software-Defined IoT (SD-IoT) führen. Das Netz fungiert somit zunehmend als Akteur im digitalen Raum, wobei das Thema Sicherheit eine herausragende Rolle spielt und es neuer Sicherheitsansätze bedarf, wie zum Beispiel den Einsatz der Blockchain-Technologie und moderner kryptografischer Methoden. Dieses Buch bietet Ihnen eine systematische Darstellung der für die IP-Netze der Zukunft relevanten Konzepte und ihren Anwendungen anschaulich mit über 300 Bildern illustriert.

- Blick aufs Ganze unter Berücksichtigung der Details – stellt die Weiterentwicklung der IP-Netze und damit auch des Internets fundiert und zugleich praxisorientiert dar.
- Software-Defined-Systemlösungen und -Anwendungen – erläutert diese anhand umfangreicher Beispiele.
- Blick in die Zukunft – vermittelt ein Verständnis für die Weiterentwicklung des Internets und seiner Sicherheitsaspekte.

Das Buch ergänzt das Standardwerk „Technik der IP-Netze. Internet-Kommunikation in Theorie und Einsatz“ und eignet sich nicht nur als Lehrbuch für Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und für Neueinsteigende, sondern auch für Praktiker. Im Buch sind die relevanten Quellen ins Internet verlinkt, sodass es auch als „Informations-Hub“ für das Selbststudium dienen kann.
Zukunft der IP-Netze
Die Technik der IP-Netze entwickelt sich weiter, was besonders durch die Entstehung des Internet of Things (IoT) beeinflusst wurde. Eine fundamentale Bedeutung besitzt hierbei die Virtualisierung von Netzfunktionen, kurz NFV (Network Function Virtualization). Dank NFV ist die Nutzung von VNFs (Virtual Network Functions) in IP-Netzen möglich, was zur Entstehung einer neuen Generation programmierbarer IP-Netze führt und auch als Network Slicing bekannt ist. Grundlage hierfür sind die Konzepte des SDN (Software Defined Networking), welche in der Umsetzung zu einem Software-Defined IoT (SD-IoT) führen. Das Netz fungiert somit zunehmend als Akteur im digitalen Raum, wobei das Thema Sicherheit eine herausragende Rolle spielt und es neuer Sicherheitsansätze bedarf, wie zum Beispiel den Einsatz der Blockchain-Technologie und moderner kryptografischer Methoden. Dieses Buch bietet Ihnen eine systematische Darstellung der für die IP-Netze der Zukunft relevanten Konzepte und ihren Anwendungen anschaulich mit über 300 Bildern illustriert.

- Blick aufs Ganze unter Berücksichtigung der Details – stellt die Weiterentwicklung der IP-Netze und damit auch des Internets fundiert und zugleich praxisorientiert dar.
- Software-Defined-Systemlösungen und -Anwendungen – erläutert diese anhand umfangreicher Beispiele.
- Blick in die Zukunft – vermittelt ein Verständnis für die Weiterentwicklung des Internets und seiner Sicherheitsaspekte.

Das Buch ergänzt das Standardwerk „Technik der IP-Netze. Internet-Kommunikation in Theorie und Einsatz“ und eignet sich nicht nur als Lehrbuch für Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und für Neueinsteigende, sondern auch für Praktiker. Im Buch sind die relevanten Quellen ins Internet verlinkt, sodass es auch als „Informations-Hub“ für das Selbststudium dienen kann.
Customer evaluation for "Zukunft der IP-Netze"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Prof. Dr.-Ing. Anatol Badach war Professor im Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung waren Rechnerkommunikation, Netzwerktechnologien und Multiservice Networking. Er ist Autor mehrerer Fachbücher.
Dr. Erwin Hoffmann (Frankfurt/Main) ist Netzwerk- und Systemberater mit den Schwerpunkten Unix, Prozessmanagement und ITIL. Neben dieser Beratungstätigkeit ist er aktives Mitglied der GUUG und entwickelt eigene (Public Domain) Software.

Prof. Dr.-Ing. Anatol Badach war Professor im Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung waren Rechnerkommunikation, Netzwerktechnologien und Multiservice Networking. Er ist Autor mehrerer Fachbücher.
Dr. Erwin Hoffmann (Frankfurt/Main) ist Netzwerk- und Systemberater mit den Schwerpunkten Unix, Prozessmanagement und ITIL. Neben dieser Beratungstätigkeit ist er aktives Mitglied der GUUG und entwickelt eigene (Public Domain) Software.