KI-Sprachassistenten mit Python entwickeln

Datenbewusst, Open Source und modular

€39,99 (ePub)
sofort lieferbar
€39,99 (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
KI-Sprachassistenten mit Python entwickeln
- Entwicklung eines eigenen Sprachassistenten von Beginn an
- Erlernen fortgeschrittener Konzepte in Python anhand des Entwicklungspfads
- Verzicht auf Cloud-APIs für die Kernfunktionalität – alles entsteht in Eigenregie
- Verwendung verschiedener Machine- und Deep-Learning-Ansätze zur Integration von KI (u. a. LSTMs, ARIMA und Transformers)
- Berücksichtigt auch die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit
- Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Sprachassistenten werden vermehrt in Bereichen wie Kundenkommunikation, Smart Home oder Automotive eingesetzt. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie in Python Schritt für Schritt einen eigenen Sprachassistenten komplett selbst entwickeln – von der Architektur bis zur Paketierung der Anwendung.
Sie lernen, wie Sprachanalyse, -synthese und das Erkennen einer Benutzerintention funktionieren und wie Sie diese praktisch umsetzen. Und Sie kommen mit vielen Themen aus der professionellen Python-Entwicklung in Berührung, u. a. mit Logging, dem dynamischen Installieren von Paketen, dem »Einfrieren« einer Anwendung oder der Überführung in einen Installer.
Ein weiteres wichtiges Thema ist der Datenschutz. Wenn Sie einen eigenen Assistenten programmiert haben, wissen Sie genau, welche Daten Sie rausgeben und welche auf Ihrem Gerät verarbeitet werden.
Schreiben Sie Intents, denen selbst sensible Daten anvertraut werden können. Das schafft auch Vertrauen beim Anwender.
Darüber hinaus kann Ihr selbstprogrammierter Assistent ein paar Dinge mehr als die Marktführer. So können Sie ihm z. B. erlauben, nur auf Ihre Stimme zu reagieren und andere Personen zu ignorieren.

AUS DEM INHALT //
- Aufsetzen einer Umgebung für professionelle Python-Projekte
- Training einer eigenen Text-to-Speech-Engine
- Identifikation der Benutzer anhand ihrer Stimme
- Klassifikation und Interpretation von Sprachbefehlen
- Erklärung und Verwendung von Transformers für NLP- und NLU-Aufgaben
- Führen langer Dialoge über ein Kontextgedächtnis
- Entwicklung von zehn funktionsfähigen Skills
- Training einer eigenen Wettervorhersage
- Build und Paketierung einer Python-Anwendung
KI-Sprachassistenten mit Python entwickeln
- Entwicklung eines eigenen Sprachassistenten von Beginn an
- Erlernen fortgeschrittener Konzepte in Python anhand des Entwicklungspfads
- Verzicht auf Cloud-APIs für die Kernfunktionalität – alles entsteht in Eigenregie
- Verwendung verschiedener Machine- und Deep-Learning-Ansätze zur Integration von KI (u. a. LSTMs, ARIMA und Transformers)
- Berücksichtigt auch die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit
- Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Sprachassistenten werden vermehrt in Bereichen wie Kundenkommunikation, Smart Home oder Automotive eingesetzt. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie in Python Schritt für Schritt einen eigenen Sprachassistenten komplett selbst entwickeln – von der Architektur bis zur Paketierung der Anwendung.
Sie lernen, wie Sprachanalyse, -synthese und das Erkennen einer Benutzerintention funktionieren und wie Sie diese praktisch umsetzen. Und Sie kommen mit vielen Themen aus der professionellen Python-Entwicklung in Berührung, u. a. mit Logging, dem dynamischen Installieren von Paketen, dem »Einfrieren« einer Anwendung oder der Überführung in einen Installer.
Ein weiteres wichtiges Thema ist der Datenschutz. Wenn Sie einen eigenen Assistenten programmiert haben, wissen Sie genau, welche Daten Sie rausgeben und welche auf Ihrem Gerät verarbeitet werden.
Schreiben Sie Intents, denen selbst sensible Daten anvertraut werden können. Das schafft auch Vertrauen beim Anwender.
Darüber hinaus kann Ihr selbstprogrammierter Assistent ein paar Dinge mehr als die Marktführer. So können Sie ihm z. B. erlauben, nur auf Ihre Stimme zu reagieren und andere Personen zu ignorieren.

AUS DEM INHALT //
- Aufsetzen einer Umgebung für professionelle Python-Projekte
- Training einer eigenen Text-to-Speech-Engine
- Identifikation der Benutzer anhand ihrer Stimme
- Klassifikation und Interpretation von Sprachbefehlen
- Erklärung und Verwendung von Transformers für NLP- und NLU-Aufgaben
- Führen langer Dialoge über ein Kontextgedächtnis
- Entwicklung von zehn funktionsfähigen Skills
- Training einer eigenen Wettervorhersage
- Build und Paketierung einer Python-Anwendung
Customer evaluation for "KI-Sprachassistenten mit Python entwickeln"
(Geprüfte Bewertung)
11 Nov 2023

die 8 ist eine vorläufige Baucheintscheidung

Das Buch ist interessant aufgebaut, hat gute Themen und erfordert sicherlich viel Arbeit. Ob sich das Ganze aber lohnt, ist für mich fraglich, denn auf die schnelle findet man kein Beispiel, wo der unmittelbare Nutzen überzeugt. Außerdem gibt es bei Amazon die nachvollziehbare Kritik, das viele der vorgestellten Programme nicht funktionieren können.
Zitate:
Bereits im Quelltext 002 (TTS Kapitel) befindet sich ein Fehler:
Dann soll man ein 20GB großes Sprach-Paket herunterladen, und die nachfolgenden Programme die man ausführen soll führen zu Fehlermeldungen.
und für so eine Qualität sind 40 Euro halt leider teuer.

Admin 20 Nov 2023

Liebe Leserin, lieber Leser,

danke für das ehrliche Statement. Ich als Autor kann nur versichern, dass die Beispiele aus dem Buch funktionieren. Wir haben sie zu zweit geprüft und zusätzlich ist der Quelltext auch offen einzusehen und gerne auszuprobieren (https://github.com/padmalcom/AISpeechAssistant).

Zu den 20 GB: Deep Learning Modelle zu trainieren, erfordert große Datenmengen. ChatGPT wurde beispielsweise auf 570GB Textdaten trainiert, da sind die 20GB für ein Sprachmodell eher noch wenig für die Qualität, die wir durch das erklärte Vorgehen erreichen. Sollte das ein störender Faktor sein, läge das in der Natur der Sache, nicht an der Arbeitsweise, die ich beschreibe.

Das Buch gehört inhaltlich sicher zu den herausfordernden und setzt Wissen über Python voraus. Ich persönlich mag solche Text sehr gerne, da ich nicht immer darüber lesen möchte, was Variablen, Schleifen und Klassen sind. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass der etwas höhere Anspruch einige überfordert oder frustriert - was dann zu negativen Rezensionen führt. Gemeldet hat sich keiner der beiden Amazon-Rezensenten bei mir, was ich schade finde, da ich die Kanäle über Github und Email explizit anbiete. Denn über ein kurzes Gespräch, hätten wir die Wissenslücken sicher schnell schließen können.

Viele Grüße (und in der Hoffnung Ihre Bedenken aus dem Weg geräumt zu haben)

Jonas Freiknecht

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Dr. Jonas Freiknecht arbeitet in Landau in der Pfalz als Datenanalyst bei einem größeren IT-Systemhaus. Er hat in praktischer Informatik promoviert und erstellt seit vielen Jahren YouTube Videos zu IT-Themen, schreibt Fachbücher und veröffentlicht Tutorials auf seinem Blog.

Dr. Jonas Freiknecht arbeitet in Landau in der Pfalz als Datenanalyst bei einem größeren IT-Systemhaus. Er hat in praktischer Informatik promoviert und erstellt seit vielen Jahren YouTube Videos zu IT-Themen, schreibt Fachbücher und veröffentlicht Tutorials auf seinem Blog.

Rezensionen

"Handelsübliche Sprachassistenten reagieren nur, wenn sie ständig mit dem Internet verbunden sind, lauschen und Daten sammeln dürfen. Dass solche Systeme auch online funktionieren könnten, wenn sie nicht gerade Informationen aus dem Internet benötigen, zeigt der Informatiker Jonas Freiknecht in diesem Buch. Folgt man seinen Anleitungen, kann man sich am Ende über einen selbst programmierten, deutschsprachigen Assistenten freuen, der sich z.B. auch unterwegs nutzen lässt. Dazu gibt Freiknecht einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise sprachgesteuerter Systeme. Man lernt dabei, welche besonderen Regeln für die Mensch-Maschine-Kommunikation gelten und wie man einer Maschine beibringt, gesprochene Sprache zu verstehen oder zu erkennen, wer da gerade spricht.“ Make, August 2023

"Dieses Buch bietet Ihnen eine detaillierte Anleitung, wie Sie Schritt für Schritt Ihren eigenen Sprachassistenten in Python entwickeln können. Sie lernen dabei nicht nur die Architektur eines Sprachassistenten kennen, sondern erfahren auch, wie Sie die Anwendung komplett selbst entwickeln und am Ende sogar verpacken können. Das Buch nimmt Sie an die Hand und führt Sie durch den gesamten Entwicklungsprozess, sodass Sie am Ende stolz Ihren eigenen funktionierenden Sprachassistenten haben." bibliomaniacs.de, Juli 2023

"Es gehört längst zum Alltag, mit Maschinen zu sprechen. Jonas Freiknecht zeigt, wie Sie Ihren eigenen Open-Source-Sprachassistenten bauen. Quasi nebenher versorgt er Sie mit fundiertem Wissen rund um KI, ML und Data Science. In seinem Praxishandbuch 'KI-Sprachassistenten mit Python entwickeln – datenbewusst, Open Source und modular' hält Autor Jonas Freiknecht definitiv, was er im Untertitel verspricht." Carina Schipper, Linux Magazin, Juni 2023

"Der Autor zeigt auf, wie sich in Python Schritt für Schritt ein eigener Sprachassistent selbst entwickeln lässt - von der Architektur bis zur Paketierung der Anwendung." IT-Mittelstand, November 2022


"Handelsübliche Sprachassistenten reagieren nur, wenn sie ständig mit dem Internet verbunden sind, lauschen und Daten sammeln dürfen. Dass solche Systeme auch online funktionieren könnten, wenn sie nicht gerade Informationen aus dem Internet benötigen, zeigt der Informatiker Jonas Freiknecht in diesem Buch. Folgt man seinen Anleitungen, kann man sich am Ende über einen selbst programmierten, deutschsprachigen Assistenten freuen, der sich z.B. auch unterwegs nutzen lässt. Dazu gibt Freiknecht einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise sprachgesteuerter Systeme. Man lernt dabei, welche besonderen Regeln für die Mensch-Maschine-Kommunikation gelten und wie man einer Maschine beibringt, gesprochene Sprache zu verstehen oder zu erkennen, wer da gerade spricht.“ Make, August 2023

"Dieses Buch bietet Ihnen eine detaillierte Anleitung, wie Sie Schritt für Schritt Ihren eigenen Sprachassistenten in Python entwickeln können. Sie lernen dabei nicht nur die Architektur eines Sprachassistenten kennen, sondern erfahren auch, wie Sie die Anwendung komplett selbst entwickeln und am Ende sogar verpacken können. Das Buch nimmt Sie an die Hand und führt Sie durch den gesamten Entwicklungsprozess, sodass Sie am Ende stolz Ihren eigenen funktionierenden Sprachassistenten haben." bibliomaniacs.de, Juli 2023

"Es gehört längst zum Alltag, mit Maschinen zu sprechen. Jonas Freiknecht zeigt, wie Sie Ihren eigenen Open-Source-Sprachassistenten bauen. Quasi nebenher versorgt er Sie mit fundiertem Wissen rund um KI, ML und Data Science. In seinem Praxishandbuch 'KI-Sprachassistenten mit Python entwickeln – datenbewusst, Open Source und modular' hält Autor Jonas Freiknecht definitiv, was er im Untertitel verspricht." Carina Schipper, Linux Magazin, Juni 2023

"Der Autor zeigt auf, wie sich in Python Schritt für Schritt ein eigener Sprachassistent selbst entwickeln lässt - von der Architektur bis zur Paketierung der Anwendung." IT-Mittelstand, November 2022


All books by this author Customers also viewed