Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik

Eine Einführung

€34,99 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
€34,99 (PDF)

ready to ship

Beschreibung
Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik
Wie funktionieren Modelle? Wie stehen sie in Zusammenhang mit Experimenten und Beobachtungen? Wie entwickelt man sie? Wann und warum können wir ihnen vertrauen und wo sind ihre Grenzen?

Anhand anschaulicher Beispiele werden in diesem Buch wichtige Grundlagen und Eigenschaften von naturwissenschaftlichen Modellen erklärt sowie Ansätze erläutert, um deren Relevanz und Aussagekraft einzuschätzen. Die Autor:innen geben kurzweilige und verständliche Hilfestellungen für die Entwicklung von Modellkompetenz. Dabei sprechen sie über Gültigkeitsbereiche, analytische, parametrische und numerische Modelle, Vereinfachungen, die Verwendung von Modellen zur Vorhersage, Szenarioentwicklung, Optimierung und Erklärung, Modellvalidierung durch Experimente, Beobachtung und Analysen sowie die Modellierbarkeit beschränkende Faktoren, darunter Komplexität, Chaos, Emergenz und blinde Flecken.

Die verwendeten Beispiele kommen aus Meteorologie und Klimawissenschaften, aus der Epidemiologie, der Teilchenphysik, der Fusionsforschung, aus sozio-technischen Systemen, aber auch aus den Ingenieurwissenschaften, wie etwa der Steuerung von Flugzeugen oder der Konstruktion von Kranen. Viele der Beispiele verknüpfen die Autor:innen zudem mit ihrem erfolgreichen Wissenschafts- und Technikpodcast „omega tau“ (http://omegataupodcast.net/).
Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik
Wie funktionieren Modelle? Wie stehen sie in Zusammenhang mit Experimenten und Beobachtungen? Wie entwickelt man sie? Wann und warum können wir ihnen vertrauen und wo sind ihre Grenzen?

Anhand anschaulicher Beispiele werden in diesem Buch wichtige Grundlagen und Eigenschaften von naturwissenschaftlichen Modellen erklärt sowie Ansätze erläutert, um deren Relevanz und Aussagekraft einzuschätzen. Die Autor:innen geben kurzweilige und verständliche Hilfestellungen für die Entwicklung von Modellkompetenz. Dabei sprechen sie über Gültigkeitsbereiche, analytische, parametrische und numerische Modelle, Vereinfachungen, die Verwendung von Modellen zur Vorhersage, Szenarioentwicklung, Optimierung und Erklärung, Modellvalidierung durch Experimente, Beobachtung und Analysen sowie die Modellierbarkeit beschränkende Faktoren, darunter Komplexität, Chaos, Emergenz und blinde Flecken.

Die verwendeten Beispiele kommen aus Meteorologie und Klimawissenschaften, aus der Epidemiologie, der Teilchenphysik, der Fusionsforschung, aus sozio-technischen Systemen, aber auch aus den Ingenieurwissenschaften, wie etwa der Steuerung von Flugzeugen oder der Konstruktion von Kranen. Viele der Beispiele verknüpfen die Autor:innen zudem mit ihrem erfolgreichen Wissenschafts- und Technikpodcast „omega tau“ (http://omegataupodcast.net/).
Customer evaluation for "Modellkompetenz für Wissenschaft und Technik"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Diplom-Ingenieurin Nora Ludewig arbeitet als Softwareentwicklerin bei einem großen deutschen Technologieunternehmen.
Markus Völter, studierter Physikingenieur und promovierter Informatiker, arbeitet als freiberuflicher Berater für Software Engineering.

Diplom-Ingenieurin Nora Ludewig arbeitet als Softwareentwicklerin bei einem großen deutschen Technologieunternehmen.
Markus Völter, studierter Physikingenieur und promovierter Informatiker, arbeitet als freiberuflicher Berater für Software Engineering.

Rezensionen

"Anhand anschaulicher Beispiele werden in diesem Buch wichtige Grundlagen und Eigenschaften von naturwissenschaftlichen Modellen erklärt sowie Ansätze erläutert, um deren Relevanz und Aussagekraft einzuschätzen. Die Autor:innen geben kurzweilige und verständliche Hilfestellungen für die Entwicklung von Modellkompetenz." Konstruktion, Juli 2022

"Wie funktionieren Modelle? Wie entwickelt man sie? Wo sind ihre Grenzen? Anhand anschaulicher Beispiele werden wichtige Grundlagen erklärt und Ansätze erläutert, um Relevanz und Aussagekraft einzuschätzen. Die Autoren beschreiben Gültigkeitsbereiche, analytische, parametrische und numerische Modelle, Vereinfachungen, Szenarioentwicklung, Optimierung und Modellvalidierung durch Experimente, Beobachtung und Analysen sowie beschränkende Faktoren." Forstzeitung, Juli 2022


"Anhand anschaulicher Beispiele werden in diesem Buch wichtige Grundlagen und Eigenschaften von naturwissenschaftlichen Modellen erklärt sowie Ansätze erläutert, um deren Relevanz und Aussagekraft einzuschätzen. Die Autor:innen geben kurzweilige und verständliche Hilfestellungen für die Entwicklung von Modellkompetenz." Konstruktion, Juli 2022

"Wie funktionieren Modelle? Wie entwickelt man sie? Wo sind ihre Grenzen? Anhand anschaulicher Beispiele werden wichtige Grundlagen erklärt und Ansätze erläutert, um Relevanz und Aussagekraft einzuschätzen. Die Autoren beschreiben Gültigkeitsbereiche, analytische, parametrische und numerische Modelle, Vereinfachungen, Szenarioentwicklung, Optimierung und Modellvalidierung durch Experimente, Beobachtung und Analysen sowie beschränkende Faktoren." Forstzeitung, Juli 2022