FEM zur Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen

€179,00 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
€179,99 (PDF)

ready to ship

€179,99 (ePub)

ready to ship

  • 978-3-446-44714-1
  • 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, 04/2018
    510 Pages, fester Einband
  • E-Book Inside
Beschreibung
FEM zur Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen
Standardwerkzeug FEM
Im Entwicklungsprozess technischer Kunststoff- und Elastomerbauteile hat die Finite Elemente Methode eine immer höhere Bedeutung. Neben Versuchsdaten und Erfahrungen von Anwendern sind Simulationsergebnisse oft eine wertvolle Hilfe zur Beurteilung der technischen Leistungsfähigkeit des geplanten Produkts.

Umfassender Praxisleitfaden
Der Leser soll in die Lage versetzt werden, Problemstellungen aus der Praxis eigenständig, methodisch nachvollziehbar und werkstoffgerecht lösen sowie die Aussagekraft einer Simulation bewerten zu können.

Jetzt in 2. Auflage: deutlich erweitert und komplett überarbeitet
- Die Thematik der Materialmodellierung, insbesondere von spritzgegossenen kurzfaserverstärkten Bauteilen, wurde erweitert und aktualisiert (Kapitel 2).
- In Kapitel 3 wird der Themenbereich der Festigkeitsbewertung von thermoplastischen Kunststoffbauteilen in deutlich erweitertem Umfang besprochen.
- Im neuen Kapitel 4 werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der Betriebsfestigkeit von Elastomeren beschrieben.
- Der Bereich der integrativen Simulation im Sinne einer Kopplung der Spritzgießsimulation und der Struktursimulation wird in vergrößertem Umfang in Kapitel 5 dargestellt.
- Im ebenfalls neuen Kapitel 6 wird in leitfadenähnlichem Charakter ein Vorschlag zu einer strukturierten Vorgehensweise für den Festigkeitsnachweis von thermoplastischen Bauteilen angeboten.

Neu: E-Book Inside
Komplett in Farbe
FEM zur Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen
Standardwerkzeug FEM
Im Entwicklungsprozess technischer Kunststoff- und Elastomerbauteile hat die Finite Elemente Methode eine immer höhere Bedeutung. Neben Versuchsdaten und Erfahrungen von Anwendern sind Simulationsergebnisse oft eine wertvolle Hilfe zur Beurteilung der technischen Leistungsfähigkeit des geplanten Produkts.

Umfassender Praxisleitfaden
Der Leser soll in die Lage versetzt werden, Problemstellungen aus der Praxis eigenständig, methodisch nachvollziehbar und werkstoffgerecht lösen sowie die Aussagekraft einer Simulation bewerten zu können.

Jetzt in 2. Auflage: deutlich erweitert und komplett überarbeitet
- Die Thematik der Materialmodellierung, insbesondere von spritzgegossenen kurzfaserverstärkten Bauteilen, wurde erweitert und aktualisiert (Kapitel 2).
- In Kapitel 3 wird der Themenbereich der Festigkeitsbewertung von thermoplastischen Kunststoffbauteilen in deutlich erweitertem Umfang besprochen.
- Im neuen Kapitel 4 werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der Betriebsfestigkeit von Elastomeren beschrieben.
- Der Bereich der integrativen Simulation im Sinne einer Kopplung der Spritzgießsimulation und der Struktursimulation wird in vergrößertem Umfang in Kapitel 5 dargestellt.
- Im ebenfalls neuen Kapitel 6 wird in leitfadenähnlichem Charakter ein Vorschlag zu einer strukturierten Vorgehensweise für den Festigkeitsnachweis von thermoplastischen Bauteilen angeboten.

Neu: E-Book Inside
Komplett in Farbe
Customer evaluation for "FEM zur Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Rezensionen

"Die Neuausgabe überzeugt nicht nur inhaltlich, sondern auch durch eine neue Gliederung mit klarer thematischer Ordnung. Die weiterhin bewusste Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Praxis mit Betonung der Grundlagen macht dieses Buch zu einem kaum verzichtbaren Arbeitsmittel für Berechnungsingenieure, die beim Einsatz der FEM Zusammenhänge und Hintergründe verstehen wollen." Prof. Johannes Kunz, KunststoffXtra, November 2018


"Die Neuausgabe überzeugt nicht nur inhaltlich, sondern auch durch eine neue Gliederung mit klarer thematischer Ordnung. Die weiterhin bewusste Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Praxis mit Betonung der Grundlagen macht dieses Buch zu einem kaum verzichtbaren Arbeitsmittel für Berechnungsingenieure, die beim Einsatz der FEM Zusammenhänge und Hintergründe verstehen wollen." Prof. Johannes Kunz, KunststoffXtra, November 2018