Tipps für Autoren

Das (Social) Web bietet Lesern neue Orte, in denen über Bücher gesprochen, Leseeindrücke ausgetauscht und konkrete Kaufempfehlungen gegeben werden. Dieser Austausch von Informationen und Empfehlungen passiert u.a. auf Blogs, bei Facebook, Twitter oder in Themen-Foren. Das bedeutet, dass auch Sie als Autor viele Möglichkeiten haben, online mitzuwirken und auf Ihr Buch hinzuweisen.
Wir haben Ihnen ein paar Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie selber auf Ihr Buch und Ihre Inhalte aufmerksam machen können. Ihre Aktivitäten im Social Web können andere Maßnahmen nicht ersetzen, aber sie sind eine wichtige Ergänzung zu den klassischen Marketingaktivitäten.


1. Autorenseite auf Amazon

2. Eigener Blog

3. Twitter Account

4. Facebook-Seite

5. Wikipedia

6. Buch-Tipps


1. Autorenseite auf Amazon

Der Online-Shop Amazon ist für viele Leser die erste Adresse, um sich über Buchliteratur zu einem Fachgebiet zu informieren. In diesem Online-Shop kann jeder Autor sich und seine Bücher über ein Profil vorstellen.

Für den Leser sind neben den Rezensionen zu einem Buch auch alle weitergehenden Informationen für den Kauf entscheidend, und so kann eine gepflegte Amazon-Autorenseite durchaus verkaufsfördernd wirken. Das Einrichten dieser Autorenseite ist allerdings nur den Autoren selbst möglich. Wir dürfen Ihnen diese Aufgabe nicht abnehmen, geben Ihnen aber gerne ein paar Tipps, wie Sie Ihre Autorenseite anlegen.

  1. Gehen Sie auf https://authorcentral.amazon.de/
  2. Wählen Sie Author Central beitreten. Wenn Sie bereits als Kunde bei Amazon registriert sind, melden Sie sich an dieser Stelle mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Andernfalls legen Sie sich jetzt ein Kundenkonto an. Auch wenn Sie sich mit einem Kundenkonto bei Amazon registrieren, bleiben Ihre Kundendaten (wie Produktrezensionen oder Verkaufsverläufe) gegenüber der Öffentlichkeit geheim und werden nicht in Ihrem Autorenprofil angezeigt.
  3. Nachdem Sie den Nutzungsbedingungen zugestimmt haben, werden Ihnen anhand des Namens in der E-Mail-Adresse einige Buchtitel vorgeschlagen, und es wird gefragt, ob Sie der Autor eines der Bücher sind.
    Wählen Sie hier Das bin ich neben Ihrem Buch. Wird Ihr Buch hier nicht vorgeschlagen, wählen Sie »Nein, ich bin jemand anderer« am Ende der Seite und geben dann den Namen ein, unter dem auch Ihr Buch erschienen ist.
    Im Folgenden können Sie Ihrem Profil weitere Bücher sowie ein Foto und eine Kurzbiografie hinzufügen, wenn Sie wollen.

Hanser wird darüber informiert, sobald Sie sich mit einem Buchtitel verknüpft haben und wird Sie als Autor des Titels bestätigen. Wurden Sie als Autor bestätigt, haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Buch neben der bestehenden Abbildung des Buchcovers weitere Grafiken oder Bilder aus dem Buch hinzuzufügen.

Auch Videos sind möglich.
Die Autorenseite wirkt sich positiv auf das Ranking Ihres Titels bei Google aus – wenn Ihre Autorenseite ausreichend detailliert und mit den entsprechenden Keywords versehen ist. Die Autorenseite ist kostenlos. Der Autorenname ist verlinkt und bündelt alle Titel des Autors. Leser bekommen einen schnellen Überblick über den Autor (Biografie), dessen Bücher, Fotos, Videos und Rezensionen.


2. Eigener Blog

Ein Blog bietet Autoren die Gelegenheit, mit Ihren Lesern in Kontakt zu treten. Für das Aufsetzen eines eigenen Blogs benötigen Sie nicht zwingend umfangreiches technisches Vorwissen. Der Blog kann frei und ganz nach Ihrem Geschmack gestaltet werden. Informationen zum Buch, zum Themengebiet, über den Autor oder über aktuelle Trends können veröffentlicht werden.
Interessierte Leser erfahren mehr über Sie und erhalten einen tieferen Einblick in Ihre Projekte. Probieren Sie sich doch aus auf: Tumblr (https://www.tumblr.com/) oder im Google Blog Bereich.

2.1 Blog Software

Im Netz kann man sich verschiedene Blog-Softwares kostenlos downloaden. Hier die beiden bekanntesten:

Wordpress
(Wordpress Deutschland)

Blogger
(Webblog-Publishing-Tool von Google)

2.2 Blog Inhalt

Ein Blog bietet Ihnen als Autor die Möglichkeit, ihr Buch ausführlich online (kurze Leseproben, Inhaltsverzeichnis, weitere Informationen zum Thema) vorzustellen. In regelmäßigen Abständen können Sie Themen aus dem Buch aufgreifen und Ihre Leser zum Austausch mit Ihnen anregen. Je besser ein Leser über das Buch und dessen Inhalt informiert wird, desto leichter fällt ihm die Kaufentscheidung. Am Besten bieten Sie Ihren Lesern Inhalte in verschiedenen Formaten an und stellen zum Beispiel auch Videos auf Ihren Blog.

Wertvolle Inhalte für Leser:

  • Wertvolle Informationen aus dem Themenbereich
  • Inhaltsverzeichnisse
  • Leseproben, Kapitelausschnitte
  • Gratis Downloads (Top-Listen, 5 kurze Tipps und Tricks, Checklisten, FAQ, …)
  • Zusatzmaterialien, Zusatzinformationen
  • Videos, Tutorials, Animationen
  • Aktuelle Trends und News zum Thema

3. Twitter Account

Twitter ist ein weiteres wichtiges Social Media Tool für Ihre Inhalte. Twitter ist ein Informationsnetzwerk, über welches Sie Meldungen versenden können, welche sich »Tweets« nennen. Twitter bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, anhand von Tweets schnell und einfach über Neuigkeiten zu einem Thema zu kommunizieren und sich zu informieren. Mit Tweets können auch Sie schnell und einfach auf Themen-News und eigene Bloginhalte aufmerksam machen.

Genau wie das Bloggen und die Pflege der Facebook-Seite, ist qualitatives Twittern mit einem gewissen Maß an Kontinuität und Zeitaufwand verbunden. Außerdem gibt es auch bei Twitter Regeln die Sie beachten sollten, bevor Sie mit Kurznachrichten loslegen. Die Anmeldung eines Twitter Accounts dauert nur wenige Sekunden.

  • Die maximale Länge eines Tweets beinhaltet 280 Zeiten – Fassen Sie sich kurz! Links werden automatisch verkürzt um mehr Zeichen für Text zu haben.
  • Ein Tweet mit einem @ stellt eine Antwort dar. Verwendet man @ und den Twitternamen, wird der Erwähnte sofort benachrichtigt.
  • Mit Hashtags (#) werden Diskussionen und Veranstaltungen zusammengefasst.
  • Twitter ist eine offene Plattform, dessen Inhalte auch durch Suchmaschinen erfasst werden. Jeder kann die Tweets lesen.
  • Am Anfang ist es sinnvoll, die Tweets von anderen relevanten Personen zu lesen, zu abonnieren und darauf zu reagieren. Man kann sich viel von anderen abschauen.
  • Eine Zusammenfassung der Twitter Zeichen finden Sie auch auf „Mashable“:https://mashable.com/2013/07/19/twitter-lingo-guide/?europe=true.

4. Facebook-Seite

Wenn Ihnen ein eigener Blog zu aufwändig ist, können Sie auch eine Buch- oder Autoren-Seite im Sozialen Netzwerk Facebook erstellen. Empfehlung unsererseits:
Falls Sie einen Blog pflegen, ist eine zusätzliche Facebook-Seite ein gutes Instrument, um Ihre Inhalte über den Blog hinaus zu streuen.

Außerdem kann man auf Facebook wichtige Kontakte knüpfen und ein eigenes Netzwerk aufbauen. Jeder, der Ihre Facebook-Seite »liked« ist bereit, von Ihnen über Neuigkeiten informiert zu werden.

Eine Facebook-Seite können Sie innerhalb von wenigen Minuten erstellen. Facebook hat für Unternehmer eine übersichtliche Info-Seite erstellt > Facebook Grundlagen. Nachdem Sie auf den Button »Seite erstellen« geklickt haben, begleitet Facebook Sie bis zur Fertigstellung Ihrer Seite. Am Anfang des Erstellungsprozesses sollten Sie sich darüber im Klaren sein, ob Sie eine Facebook-Seite für Ihr Buch (unter Produkt) oder für sich als Autor (unter Künstler, öffentliche Personen) erstellen wollen.

Unsere Empfehlung: Lesen Sie sich zuerst die Nutzungsbedingungen für Facebook-Seiten durch, um nicht gegen die Richtlinien von Facebook zu verstoßen.

Tipps für den Facebook-Start:

  • In regelmäßigen Abständen relevante Inhalte posten.
  • Exklusive Posts erstellen (Top-Listen, Insider News, Zusatzinformationen, Gratis-Downloads,…)
  • Falls Sie Fremdinhalte teilen, immer mit Vermerk, warum Sie diesen Link/Foto/News teilen. Leere Weiterleitungen verwirren Leser.
  • Vorsichtig mit Werbung für Ihr Buch umgehen.
  • Wichtig sind unterschiedliche Post-Formate (Videos, Tutorials, textliche Inhalte, Fotos, Links,…)
  • Suchen Sie nach interessanten Gruppen, die zu Ihrem Buch passen.

5. Wikipedia

Der Hanser Verlag achtet die Richtlinien von Wikipedia und sieht davon ab, dieses Wissensforum offensiv als Werbeplattform zu missbrauchen. Als Fachbuch-Autor haben Sie jedoch auch als Autor von Wikipedia-Artikelseiten eine hohe Relevanz. Sie können themenspezifische Artikel verfassen oder inhaltlich bearbeiten, und passend dazu Ihren Literaturhinweis platzieren.

  1. Gehen Sie auf http://de.wikipedia.org.
  2. Gehen Sie auf Anmelden/Benutzerkonto erstellen.
    > Wenn Sie bereits ein Konto besitzen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.
    > Falls Sie noch kein Benutzerkonto besitzen, wählen Sie Benutzerkonto erstellen. Geben Sie dann Ihren gewünschten Benutzernamen, Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse an. Im Folgenden können Sie optional Ihr Nutzerprofil um weitere Informationen erweitern.
  3. Sobald Ihre Anmeldung erfolgreich war, können Sie mit der Artikelerstellung oder -bearbeitung anfangen. Um einen neuen Artikel zu verfassen, klicken Sie in der linken Seitennavigation unter Mitmachen auf Neuen Artikel anlegen. Falls Sie einen Artikel bearbeiten wollen, klicken Sie auf der Artikelseite rechts oben auf Bearbeiten.
  4. Falls Sie unter Ihren Artikel oder den von Ihnen abgeänderten Artikel einen Literaturhinweis setzen wollen, klicken Sie auf »Bearbeiten« und scrollen Sie im Textfeld nach unten bis zu der Überschrift. Setzen Sie wie folgt den Beschreibungstext ein und drücken Sie anschließend auf Seite speichern.

== Literatur == (oder eine ähnliche Bezeichnung wie ==Fachliteratur==)

Setzen Sie nun folgenden Text im Bereich unter dieser Überschrift ein:

{{Literatur|Autor=Autoren|Titel=Titel des Buchs|Auflage=X.|Jahr=201X|Verlag=[[Carl Hanser Verlag]]|ISBN=978-344XXXXXXX }}

Beispiel:

{{Literatur|Autor=Klaus H. Schmidt|Titel=Ubuntu Desktop und Server|Auflage=1.|Jahr=2011|Verlag=[[Carl Hanser Verlag]]|ISBN=978-3446427921 }}


6. Buch-Tipps

Weitere wichtige Insights und Informationen finden Sie in unseren Büchern zum Thema „Online-Marketing“.

Im Netz finden sich aber auch zahlreiche Blogs, die sich speziell mit Autoren Marketing beschäftigen.

Natürlich können Sie als Autor auch auf anderen Plattformen wie Google+ oder Xing ein eigenes Profil erstellen und dadurch Kontakte knüpfen. Für die Inhalte, die Sie auf diesen Plattformen teilen, gelten im Großen und Ganzen die selben Tipps und Ratschläge, die wir Ihnen in diesem Dokument bereits gegeben haben. Auf der Google Supportseite gibt es eine Anleitung für die Erstellung einer Google+ Seite. Praxistipps für das Xing Profil finden Sie auf Chip.de.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!
Vielen Dank fürs Mitmachen!
Ihr Hanser-Fachbuch Team

Nach oben

Verlagsbereiche

FachbuchFachzeitschriftenTagungen und MessenLiteraturKinderbuch

Fachportale

FORM + WerkzeugHANSER automotiveKunststoffeKunststoffe.tvKunststoffe internationalQZ Qualität und ZuverlässigkeitWB Werkstatt + Betrieb

Wissenschaftsportale

HTM Journal of Heat Treatment and MaterialsInternational Journal of Materials ResearchInternational Polymer ProcessingKerntechnikMP Materials TestingPractical MetallographyTenside Surfactants DetergentsZeitschrift KunststofftechnikZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb

Partnerportale

automationbbr Bänder Bleche Rohreenergiespektrum:K Kompetenz für Konstrukteureg+h Gebäudetechnik und Handwerklogistik journalmaschine + werkzeug

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG · Kolbergerstraße 22 · 81679 München
Telefon: +49 89 99830-0 · Fax: +49 89 984809 · E-Mail