Workbook – Digitale Transformation des Qualitätsmanagements

Data-Science-Innovationen erfolgreich umsetzen

€59,99 (PDF)
€59,99 (PDF)
Beschreibung
Workbook – Digitale Transformation des Qualitätsmanagements
Qualität digitalisieren – Das Workbook zur Umsetzung

Durch die vielfältigen Möglichkeiten von Big Data, Artifical Intelligence (KI), Predictive Analytics, Data Science, Process Mining etc. einschließlich der damit verbundenen Kommunikation und Vernetzung verändert sich auch das Qualitätsmanagement rasant. Dieses Workbook zeigt – knapp und konsequent umsetzungsorientiert – wie eine auf das eigene Unternehmen abgestimmte Digitalisierungsstrategie entwickelt und umgesetzt wird.

- Produkte und Prozesse deutlich verbessern
- Schneller reagieren
- Risiken besser absichern
- Mit Arbeitshilfen – auch zum Download
Workbook – Digitale Transformation des Qualitätsmanagements
Qualität digitalisieren – Das Workbook zur Umsetzung

Durch die vielfältigen Möglichkeiten von Big Data, Artifical Intelligence (KI), Predictive Analytics, Data Science, Process Mining etc. einschließlich der damit verbundenen Kommunikation und Vernetzung verändert sich auch das Qualitätsmanagement rasant. Dieses Workbook zeigt – knapp und konsequent umsetzungsorientiert – wie eine auf das eigene Unternehmen abgestimmte Digitalisierungsstrategie entwickelt und umgesetzt wird.

- Produkte und Prozesse deutlich verbessern
- Schneller reagieren
- Risiken besser absichern
- Mit Arbeitshilfen – auch zum Download
Customer evaluation for "Workbook – Digitale Transformation des Qualitätsmanagements"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Oliver Jöbstl absolvierte das Studium der Werkstoffwissenschaften der Montanuniversität Leoben und dissertierte am Institut für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften in den Themengebieten Qualitätsmanagement und Anlagenwirtschaft. Er ist Mitgründer der successfactory management coaching GmbH in Leoben und berät seit 2000 Industrieunternehmen unter anderem in den Bereichen Digitalisierung, Führung, Machine Learning und künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungen.
Jürgen Lipp ist seit 2020 Berater für Software- und IT-Architekturen sowie Software Craftsmanship bei der successfactory Management Coaching GmbH. Nach mehreren Stationen als Engineering Manager im Bereich Softwareentwicklung in internationalen Unternehmen unterstützt er nun mittelständische und große Unternehmen bei Projekten zu den Themen Digitalisierung, Softwareentwicklung und Künstlicher Intelligenz.
Manfred Strohrmann ist Professor an der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe. In Kooperation mit lokalen Industriepartnern setzt er statistische Verfahren des Design For Six Sigma und Machine Learning praxisnah in Industrieprodukte um. An der Hochschule widmet er sich außerdem der Didaktik der Ingenieurwissenschaften. Dafür ist er im Jahr 2016 durch den Lehrpreis der Hochschule Karlsruhe ausgezeichnet worden. Als Dekan ist er bestrebt, die dabei erarbeiteten Konzepte in den Lehrbetrieb und in die Studien- und Prüfungsordnungen zu integrieren.

Oliver Jöbstl absolvierte das Studium der Werkstoffwissenschaften der Montanuniversität Leoben und dissertierte am Institut für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften in den Themengebieten Qualitätsmanagement und Anlagenwirtschaft. Er ist Mitgründer der successfactory management coaching GmbH in Leoben und berät seit 2000 Industrieunternehmen unter anderem in den Bereichen Digitalisierung, Führung, Machine Learning und künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungen.
Jürgen Lipp ist seit 2020 Berater für Software- und IT-Architekturen sowie Software Craftsmanship bei der successfactory Management Coaching GmbH. Nach mehreren Stationen als Engineering Manager im Bereich Softwareentwicklung in internationalen Unternehmen unterstützt er nun mittelständische und große Unternehmen bei Projekten zu den Themen Digitalisierung, Softwareentwicklung und Künstlicher Intelligenz.
Manfred Strohrmann ist Professor an der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe. In Kooperation mit lokalen Industriepartnern setzt er statistische Verfahren des Design For Six Sigma und Machine Learning praxisnah in Industrieprodukte um. An der Hochschule widmet er sich außerdem der Didaktik der Ingenieurwissenschaften. Dafür ist er im Jahr 2016 durch den Lehrpreis der Hochschule Karlsruhe ausgezeichnet worden. Als Dekan ist er bestrebt, die dabei erarbeiteten Konzepte in den Lehrbetrieb und in die Studien- und Prüfungsordnungen zu integrieren.