Zerspanung von Holz und Holzwerkstoffen

Grundlagen – Systematik – Modellierung – Prozessgestaltung

€49,99 (PDF)

ready to ship

€49,99 (PDF)
sofort lieferbar
Beschreibung
Zerspanung von Holz und Holzwerkstoffen
Das Buch umreißt das Fachgebiet des systematischen Trennens von Holz und Holzwerkstoffen im Ganzen. Die relevanten Trennverfahren der Hauptgruppe 3 der Fertigungsverfahren lt. DIN 8580 werden im Buch systematisch charakterisiert und beschrieben.

Da die Holzbearbeitung sehr stark traditionell und handwerklich geprägt ist, sollen die in der Praxis verwendeten Begriffe in einen Zusammenhang mit den in den allgemeinen Standards und Normen benutzten Begriffen aus der Metallbearbeitung gebracht werden. Das wird gerade bei einer wissenschaftlichen Behandlung der Thematik bisher vermisst. Neben den Grundlagen und den Begriffen des Trennens werden die Ziel- und Einflussgrößen auf den Trennvorgang beschrieben. So stehen die Oberflächenqualität, die Mengenleistung, die Energie, die Lärm- und Staubemission und das Verschleißverhalten einerseits im Mittelpunkt der Betrachtungen und werden andererseits die Veränderungen durch geometrische, kinematische und stoffliche Einflüsse beschrieben und beurteilt. Es werden Möglichkeiten zur Berechnung und Vorhersage des Prozessverhaltens aufgezeigt.

Die wissenschaftliche Aufarbeitung des Themas vermittelt Studierenden an Universitäten und Hochschulen einen kompakten Überblick für das Studium, aber ist auch für die Praxis eine wertvolle Hilfe zur Bewältigung der alltäglichen Herausforderungen. Für die Neuauflage wurde das Werk umfassend aktualisiert und ergänzt.
Zerspanung von Holz und Holzwerkstoffen
Das Buch umreißt das Fachgebiet des systematischen Trennens von Holz und Holzwerkstoffen im Ganzen. Die relevanten Trennverfahren der Hauptgruppe 3 der Fertigungsverfahren lt. DIN 8580 werden im Buch systematisch charakterisiert und beschrieben.

Da die Holzbearbeitung sehr stark traditionell und handwerklich geprägt ist, sollen die in der Praxis verwendeten Begriffe in einen Zusammenhang mit den in den allgemeinen Standards und Normen benutzten Begriffen aus der Metallbearbeitung gebracht werden. Das wird gerade bei einer wissenschaftlichen Behandlung der Thematik bisher vermisst. Neben den Grundlagen und den Begriffen des Trennens werden die Ziel- und Einflussgrößen auf den Trennvorgang beschrieben. So stehen die Oberflächenqualität, die Mengenleistung, die Energie, die Lärm- und Staubemission und das Verschleißverhalten einerseits im Mittelpunkt der Betrachtungen und werden andererseits die Veränderungen durch geometrische, kinematische und stoffliche Einflüsse beschrieben und beurteilt. Es werden Möglichkeiten zur Berechnung und Vorhersage des Prozessverhaltens aufgezeigt.

Die wissenschaftliche Aufarbeitung des Themas vermittelt Studierenden an Universitäten und Hochschulen einen kompakten Überblick für das Studium, aber ist auch für die Praxis eine wertvolle Hilfe zur Bewältigung der alltäglichen Herausforderungen. Für die Neuauflage wurde das Werk umfassend aktualisiert und ergänzt.
Customer evaluation for "Zerspanung von Holz und Holzwerkstoffen"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Prof. Dr.-Ing. Christian Gottlöber arbeitet in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Be- und -verarbeitung von Holz und Holzwerkstoffen an der TU Dresden am Institut für Naturstofftechnik, Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik.

Prof. Dr.-Ing. Christian Gottlöber arbeitet in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Be- und -verarbeitung von Holz und Holzwerkstoffen an der TU Dresden am Institut für Naturstofftechnik, Professur für Holztechnik und Faserwerkstofftechnik.

All books by this author Customers also viewed
All books by this author