Ludwig Jacobs oder das verschwundene Leben

Ein Wirtschaftspionier und Kunstmäzen

€28.00 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
Beschreibung
Ludwig Jacobs oder das verschwundene Leben
Ein ungewöhnlicher Blick auf das 19. Jahrhundert: Persönlichkeiten der Zeitgeschichte begegnen uns in dieser glänzend erzählten Biografie in einem privaten und bisher unbekannten Rahmen. Der Bauernsohn Ludwig Jacobs stieg zu einem der reichsten Fabrikanten Preußens auf. Mit Alexander von Humboldt leistete er einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Sklaverei, mit Peter Josef Lenné realisierte er nahezu im Alleingang den Bau der Eisenbahn von Berlin nach Magdeburg. Sein Sommerhaus, die Villa Jacobs, gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Trotz aller Erfolge wurde der Potsdamer nach seinem Tod vergessen. Mit Mut, Entschlossenheit und gelegentlichem Leichtsinn meisterte er die Herausforderungen seiner Zeit, die in ihrer Unsicherheit der Gegenwart verblüffend ähnlich ist.
Ludwig Jacobs oder das verschwundene Leben
Ein ungewöhnlicher Blick auf das 19. Jahrhundert: Persönlichkeiten der Zeitgeschichte begegnen uns in dieser glänzend erzählten Biografie in einem privaten und bisher unbekannten Rahmen. Der Bauernsohn Ludwig Jacobs stieg zu einem der reichsten Fabrikanten Preußens auf. Mit Alexander von Humboldt leistete er einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der Sklaverei, mit Peter Josef Lenné realisierte er nahezu im Alleingang den Bau der Eisenbahn von Berlin nach Magdeburg. Sein Sommerhaus, die Villa Jacobs, gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Trotz aller Erfolge wurde der Potsdamer nach seinem Tod vergessen. Mit Mut, Entschlossenheit und gelegentlichem Leichtsinn meisterte er die Herausforderungen seiner Zeit, die in ihrer Unsicherheit der Gegenwart verblüffend ähnlich ist.
Customer evaluation for "Ludwig Jacobs oder das verschwundene Leben"
(Geprüfte Bewertung)
28 Jun 2023

8

Ein gutes Buch, das durch seine vielen eindrucksvollen Illustrationen glänzt, allerdings mit kleinen sachlichen Unrichtigkeiten:S.18:Annahme als Gesinde bedurfte schon seit 1.6.1794 mit Inkrafttreten des ALR keines Eides auf die Bibel, sondern nicht einmal eines schriftlichen Contrakts (II 5 §22). S.19: Auf den "alten König" (gemeint ist wohl der Alte Fritz) folgte nicht Friedrich Wilhelm III, sondern F.W.II;; S.328:Wenn Jacobs in der 1880 gegründeten Kommanditgesellschaft "persönlich haftender Gesellschafter" war, dann haftete er eben persönlich und nicht bloß als Kommanditist.S.336: Benjamin Franklin war niemals Präsident der USA; Schutzumschlag 2.Seite:L.J. "der 1796 als Bauernsohn geboren wurde" ist falsch. Das Buch verdient trotzdem eine zweite Auflage.

Admin 3 Jul 2023

Sehr geehrter Herr Heberlein, vielen Dank für Ihre Anmerkungen. In einer zweiten Auflage werden wir die Fehler selbstverständlich korrigieren! Beste Grüße, Ihr Team vom Hanser Verlag

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Marianne Ludes, geboren in Dortmund, studierte in Bochum und Köln Germanistik, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften. Nach dem Examen wurde sie Unternehmerin und Geschäftsführerin in einem großen Architekturbüro in Berlin und München. Als Expertin für Bauten des Gesundheitswesens hat sie viele Projekte im Bereich Psychiatrie und Laborbau betreut. Gemeinsam mit Freunden organisiert sie das alljährliche Literaturfestival Potsdam. Neben der Literatur gehört ihr Interesse der Musik. Marianne Ludes lebt mit ihrem Mann und Hund in Potsdam in der Villa Jacobs – dem Bau, den der Unternehmer Ludwig Jacobs im 19. Jahrhundert errichtete, dem sie ihre Biographie widmet.

Marianne Ludes, geboren in Dortmund, studierte in Bochum und Köln Germanistik, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften. Nach dem Examen wurde sie Unternehmerin und Geschäftsführerin in einem großen Architekturbüro in Berlin und München. Als Expertin für Bauten des Gesundheitswesens hat sie viele Projekte im Bereich Psychiatrie und Laborbau betreut. Gemeinsam mit Freunden organisiert sie das alljährliche Literaturfestival Potsdam. Neben der Literatur gehört ihr Interesse der Musik. Marianne Ludes lebt mit ihrem Mann und Hund in Potsdam in der Villa Jacobs – dem Bau, den der Unternehmer Ludwig Jacobs im 19. Jahrhundert errichtete, dem sie ihre Biographie widmet.

Customers also viewed