Praxisleitfaden IoT und Industrie 4.0

Methoden, Tools und Use Cases für Logistik und Produktion

€49,99 (EPUB)
sofort lieferbar
Beschreibung
Praxisleitfaden IoT und Industrie 4.0
Praxisleitfaden für den Einsatz von IoT-Anwendungen in Logistik und Produktion

Dieser Praxisleitfaden richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die IoT-Anwendungen in der Logistik und Produktion einsetzen möchten, um ihr Unternehmen fit für die Industrie 4.0 zu machen. Das Buch stellt Methoden, Tools und Best Practices für die erfolgreiche Umsetzung von IoT-Projekten vor.

Folgende Themen werden behandelt:
- IoT-Komponenten und -Begrifflichkeiten: Sensoren&Aktoren; Hot, Warm&Cold Storage, Digital Twins, DevOps
- Bauplan für IoT-Systeme: Merkmale, Anforderungen und Architektur nach ISO 30141
- IoT-Plattformen: PaaS, SaS und IaaS
- IoT ohne Internet: Edge&Fog Computing
- IoT und Unternehmenssoftware (ERP, LVS, TMS, MES)
- IoT im Zusammenspiel mit Künstlicher Intelligenz, Big Data, AR/VR und 3D-Druck
- Konzeption und Umsetzung von IoT-Anwendungen mit Design Thinking, Scrum, Kanban&Co.

Zahlreiche Use Cases, die wertvolle Anregungen für mögliche Einsatzfelder des Internets der Dinge im industriellen Umfeld liefern, runden den Inhalt ab.
Praxisleitfaden IoT und Industrie 4.0
Praxisleitfaden für den Einsatz von IoT-Anwendungen in Logistik und Produktion

Dieser Praxisleitfaden richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die IoT-Anwendungen in der Logistik und Produktion einsetzen möchten, um ihr Unternehmen fit für die Industrie 4.0 zu machen. Das Buch stellt Methoden, Tools und Best Practices für die erfolgreiche Umsetzung von IoT-Projekten vor.

Folgende Themen werden behandelt:
- IoT-Komponenten und -Begrifflichkeiten: Sensoren&Aktoren; Hot, Warm&Cold Storage, Digital Twins, DevOps
- Bauplan für IoT-Systeme: Merkmale, Anforderungen und Architektur nach ISO 30141
- IoT-Plattformen: PaaS, SaS und IaaS
- IoT ohne Internet: Edge&Fog Computing
- IoT und Unternehmenssoftware (ERP, LVS, TMS, MES)
- IoT im Zusammenspiel mit Künstlicher Intelligenz, Big Data, AR/VR und 3D-Druck
- Konzeption und Umsetzung von IoT-Anwendungen mit Design Thinking, Scrum, Kanban&Co.

Zahlreiche Use Cases, die wertvolle Anregungen für mögliche Einsatzfelder des Internets der Dinge im industriellen Umfeld liefern, runden den Inhalt ab.
Customer evaluation for "Praxisleitfaden IoT und Industrie 4.0"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Andreas Holtschulte, Diplom-Wirtschaftsingenieur für Unternehmenslogistik, ist ein anerkannter Vordenker und Speaker in den Bereichen Logistik 4.0 und digitale Transformation in der Logistik. Seit 15 Jahren berät er Unternehmen in den Einsatzfeldern Logistik und Supply Chain bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, beim Aufbau digitaler Geschäftsmodelle und bei globalen Software-Rollouts im ERP-, SCM- und LVS-Bereich. Seit 2008 ist er als Berater und Software-Architekt im SAP-Umfeld tätig. Bei der SAP SE in Walldorf entwickelte er als Global Solution Architect und Global Product Owner der Digital Supply Chain Industrielösungen für die Lagerverwaltung mit seinen Teams und war Produktmanager für drei Branchenlösungen im Bereich SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM).

Heute begleitet er Firmen bei der Umstellung und Digitalisierung der Supply Chain, Lagerverwaltung und IT-Struktur. Er ist mehrfacher Gründer und geschäftsführender Gesellschafter diverser Software- und Technologiefirmen mit Logistik-Schwerpunkt, unter anderem der IN3 GmbH&Co. KG, IN3 Industries GmbH und digit-ANTS GmbH sowie des iIoT.institute. Neben der ganzheitlichen Begleitung und Leitung von strategischen Softwareprojekten bietet er maßgeschneiderte Zertifizierungskurse für Nutzer und Hersteller von IoT im industriellen Umfeld an.

Holtschulte ist zertifizierter Scrum Master (Scrum.org), Design Thinking Coach (SAP), SAP certified Solution Consultant, SAP Activate Project Manager (SAP), Certified IoT-Manager (CIOT-M) und zertifizierter Sachverständiger, unter anderem für Digital Supply Chain, ERP, SAP S/4HANA sowie SAP Extended Warehouse Management (BISG). Darüber hinaus ist er Coach für Neorolinguistisches Programmieren, NLP (DVNLP).

Andreas Holtschulte, Diplom-Wirtschaftsingenieur für Unternehmenslogistik, ist ein anerkannter Vordenker und Speaker in den Bereichen Logistik 4.0 und digitale Transformation in der Logistik. Seit 15 Jahren berät er Unternehmen in den Einsatzfeldern Logistik und Supply Chain bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, beim Aufbau digitaler Geschäftsmodelle und bei globalen Software-Rollouts im ERP-, SCM- und LVS-Bereich. Seit 2008 ist er als Berater und Software-Architekt im SAP-Umfeld tätig. Bei der SAP SE in Walldorf entwickelte er als Global Solution Architect und Global Product Owner der Digital Supply Chain Industrielösungen für die Lagerverwaltung mit seinen Teams und war Produktmanager für drei Branchenlösungen im Bereich SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM).

Heute begleitet er Firmen bei der Umstellung und Digitalisierung der Supply Chain, Lagerverwaltung und IT-Struktur. Er ist mehrfacher Gründer und geschäftsführender Gesellschafter diverser Software- und Technologiefirmen mit Logistik-Schwerpunkt, unter anderem der IN3 GmbH&Co. KG, IN3 Industries GmbH und digit-ANTS GmbH sowie des iIoT.institute. Neben der ganzheitlichen Begleitung und Leitung von strategischen Softwareprojekten bietet er maßgeschneiderte Zertifizierungskurse für Nutzer und Hersteller von IoT im industriellen Umfeld an.

Holtschulte ist zertifizierter Scrum Master (Scrum.org), Design Thinking Coach (SAP), SAP certified Solution Consultant, SAP Activate Project Manager (SAP), Certified IoT-Manager (CIOT-M) und zertifizierter Sachverständiger, unter anderem für Digital Supply Chain, ERP, SAP S/4HANA sowie SAP Extended Warehouse Management (BISG). Darüber hinaus ist er Coach für Neorolinguistisches Programmieren, NLP (DVNLP).

All books by this author Customers also viewed
Customers also viewed