36 Strategeme für Manager

€29,99 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
  • 978-3-446-45105-6
  • 5., überarbeitete Auflage, 09/2016
    240 Pages, fester Einband
  • E-Book Inside
Beschreibung
36 Strategeme für Manager
Harro von Senger gilt als DER Experte für chinesische Planungskunst - insbesondere für die "36 Strategeme", die er im Westen bekannt gemacht hat. Die 36 Strategeme sind "Techniken der List" in Gestalt von Sprachformeln wie "Das Schaf mit leichter Hand wegführen" oder "Den dürren Baum mit Blüten schmücken". So gut wie jeder Chinese kennt sie und wendet sie an, während ihre Bedeutung hierzulande unterschätzt oder gar ignoriert wird.

"In unserem europäischen Kulturkreis müssen wir lernen, listensensibler zu sein und die List nicht von vornherein zu verteufeln, sondern sie als etwas zum Alltag Gehörendes anzuerkennen. (...) Im Chinesischen wird übrigens für die Worte List und Weisheit dasselbe Schriftzeichen benutzt."
Harro von Senger
36 Strategeme für Manager
Harro von Senger gilt als DER Experte für chinesische Planungskunst - insbesondere für die "36 Strategeme", die er im Westen bekannt gemacht hat. Die 36 Strategeme sind "Techniken der List" in Gestalt von Sprachformeln wie "Das Schaf mit leichter Hand wegführen" oder "Den dürren Baum mit Blüten schmücken". So gut wie jeder Chinese kennt sie und wendet sie an, während ihre Bedeutung hierzulande unterschätzt oder gar ignoriert wird.

"In unserem europäischen Kulturkreis müssen wir lernen, listensensibler zu sein und die List nicht von vornherein zu verteufeln, sondern sie als etwas zum Alltag Gehörendes anzuerkennen. (...) Im Chinesischen wird übrigens für die Worte List und Weisheit dasselbe Schriftzeichen benutzt."
Harro von Senger
Customer evaluation for "36 Strategeme für Manager"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Autor(en)

Dr. iur. Dr. phil. Harro von Senger ist Professor für Sinologie i. R. an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. 1982–2020 Experte für chinesisches Recht am Schweizerischen Institut für Rechtsvergleichung in Lausanne. Zahlreiche juristische und sinologische Fachveröffentlichungen. Einem größeren Publikum wurde er durch sein Werk „36 Strategeme“ (in 12 Sprachen übersetzt) bekannt. Siehe www.china-outofthebox.ch.

Dr. iur. Dr. phil. Harro von Senger ist Professor für Sinologie i. R. an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. 1982–2020 Experte für chinesisches Recht am Schweizerischen Institut für Rechtsvergleichung in Lausanne. Zahlreiche juristische und sinologische Fachveröffentlichungen. Einem größeren Publikum wurde er durch sein Werk „36 Strategeme“ (in 12 Sprachen übersetzt) bekannt. Siehe www.china-outofthebox.ch.

Rezensionen

Zur 1. Auflage:

"Erstaunlich gut lesbar - Harro von Senger erklärt in seinem neuesten Buch den Stellenwert der List in Alltag und Beruf. Der Freiburger Sinologe ist ein Experte in Sachen chinesischer Philosophie und Lebenskunst." Süddeutsche Zeitung, 15.01.05

"Das Buch ist keine Betriebsanleitung, wie sich die Schwierigkeiten mit Verhandlungspartnern plötzlich in Luft auflösen lassen. Das will das Buch auch nicht. Die vergnügliche Lektüre weitet vielmehr den Horizont. Sie regt an, Dinge einmal aus einer anderen Perspektive zu sehen oder auch, in eine andere Richtung zu denken, und so vielleicht zu einer überraschenden Lösung zu kommen. Und das ist nützlich.Beileibe nicht nur für den, der mit China Geschäfte machen will und sicher nicht nur für Manager." SWR, "Contra Wirtschaft", 05.01.05

"Harro von Sengers Buch offeriert einen anregenden und leicht lesbaren Einstieg in die Denk- und Handlungsweise von chinesischen Führungskräften (...) Es hilft auf anregende und kurzweilige Art, das Handeln von Chinesen besser zu verstehen und so in Verhandlungen erfolgreicher aufzutreten." Neue Zürcher Zeitung, 30.4.05


Zur 1. Auflage:

"Erstaunlich gut lesbar - Harro von Senger erklärt in seinem neuesten Buch den Stellenwert der List in Alltag und Beruf. Der Freiburger Sinologe ist ein Experte in Sachen chinesischer Philosophie und Lebenskunst." Süddeutsche Zeitung, 15.01.05

"Das Buch ist keine Betriebsanleitung, wie sich die Schwierigkeiten mit Verhandlungspartnern plötzlich in Luft auflösen lassen. Das will das Buch auch nicht. Die vergnügliche Lektüre weitet vielmehr den Horizont. Sie regt an, Dinge einmal aus einer anderen Perspektive zu sehen oder auch, in eine andere Richtung zu denken, und so vielleicht zu einer überraschenden Lösung zu kommen. Und das ist nützlich.Beileibe nicht nur für den, der mit China Geschäfte machen will und sicher nicht nur für Manager." SWR, "Contra Wirtschaft", 05.01.05

"Harro von Sengers Buch offeriert einen anregenden und leicht lesbaren Einstieg in die Denk- und Handlungsweise von chinesischen Führungskräften (...) Es hilft auf anregende und kurzweilige Art, das Handeln von Chinesen besser zu verstehen und so in Verhandlungen erfolgreicher aufzutreten." Neue Zürcher Zeitung, 30.4.05