Erkennen von Kunststoffen

Qualitative Kunststoffanalyse mit einfachen Mitteln

€29,90 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
€23,99 (PDF)

ready to ship

  • 978-3-446-43294-9
  • 5., aktualisierte und erweiterte Auflage, 08/2012
    146 Pages, Flexibler Einband
Beschreibung
Erkennen von Kunststoffen
Dieses Buch beschreibt einfache Analyseverfahren, die die Identifizierung unbekannter Kunststoffe ermöglichen. Einzelnachweise und einfache Analysengänge, aber auch weiterführende Prüfmethoden wie die Infrarot-Spektroskopie werden anschaulich geschildert. Diese Verfahren haben sich in der Praxis vielfach bewährt.

Inhalt:
- Kunststoffe und ihre Erscheinungsformen
- Allgemeines zur Kunststoff-Analyse
- Vorproben
- Prüfung auf Heteroelemente
- Spezifische Nachweise einzelner Kunststoffe
- Hinweise zum Erkennen von historischen Kunststoffobjekten
- Weiterführende Analysemethoden
- Infrarot-Spektren
- Anhang: Kunststoff-Bestimmungstafel
Erkennen von Kunststoffen
Dieses Buch beschreibt einfache Analyseverfahren, die die Identifizierung unbekannter Kunststoffe ermöglichen. Einzelnachweise und einfache Analysengänge, aber auch weiterführende Prüfmethoden wie die Infrarot-Spektroskopie werden anschaulich geschildert. Diese Verfahren haben sich in der Praxis vielfach bewährt.

Inhalt:
- Kunststoffe und ihre Erscheinungsformen
- Allgemeines zur Kunststoff-Analyse
- Vorproben
- Prüfung auf Heteroelemente
- Spezifische Nachweise einzelner Kunststoffe
- Hinweise zum Erkennen von historischen Kunststoffobjekten
- Weiterführende Analysemethoden
- Infrarot-Spektren
- Anhang: Kunststoff-Bestimmungstafel
Customer evaluation for "Erkennen von Kunststoffen"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Rezensionen

"beschreibt praxisbewährte, einfache Analyseverfahren, die die Identifizierung unbekannter Kunststoffe ermöglichen." Metall, September 2012


"beschreibt praxisbewährte, einfache Analyseverfahren, die die Identifizierung unbekannter Kunststoffe ermöglichen." Metall, September 2012