Generation Z für Personaler und Führungskräfte
Cover vergrößern

Rüdiger Maas

Generation Z für Personaler und Führungskräfte

Ergebnisse der Generation-Thinking-Studie


09/2019
138 Seiten. Fester Einband

  • (4 Bewertungen)

Bewertung abgeben

Buch: € 34,90
Buch kaufen ISBN: 978-3-446-46224-3

E-Book (ePUB): € 13,99
E-Book kaufen
ISBN: 978-3-446-46254-0

Sie werden nun in den E-Book-Shop weitergeleitet...

Der E-Book-Shop besitzt ein eigenständiges Warenkorbsystem.

Weiter oder schließen

Leseprobe

Wer ist die Generation Z?

Mit der sogenannten Gen Z werden die jungen Erwachsenen bezeichnet, die 1995 und später geboren wurden. Die ältesten von ihnen sind somit 24 Jahre alt und befinden sich in einem Lebensabschnitt, in dem sie in die Arbeitswelt eintreten und bewusste Entscheidung für ihren zukünftigen Beruf treffen. Umso wichtiger ist es für Personaler und Führungskräfte, sich mit diesen jungen Menschen auseinanderzusetzen, um Ihr Unternehmen attraktiv zu machen. Vor ihnen steht eine Generation, welche mit den digitalen Errungenschaften der letzten zwanzig Jahre aufgewachsen ist. Ein Leben ohne Smartphone, Computer oder Internet kennen sie nicht. Dementsprechend selbstverständlich ist ihr Umgang damit.

Deshalb ist es wichtig, die Generation Z zu verstehen

Da diese neue, den technischen Entwicklungen aufgeschlossene Generation nun dabei ist, den Arbeitsmarkt zu erobern, ist es für Personaler und Führungskräfte umso bedeutender, sie zu verstehen. Dabei hilft dieses Buch. Das Verstehen der Gen Z ist ein wichtiger Bestandteil des employer brandings und dieses arbeitet anders, als bei den sogenannten Millennials. Erfahren Sie hier, wie Sie die Attraktivität Ihres Unternehmens für die jungen Menschen steigern und sich deren routinierten Umgang mit digitalen Medien zunutze machen können. Nur mit einem gekonnten Marketing sind Sie in der Lage, motivierte Fachkräfte zu finden.

Rüdiger Maas ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Maas Beratungsgesellschaft mbH mit Konzentration auf die Themen Rekrutierung, Prozessoptimierung, Organisations-und Personalentwicklung. Zudem gründete er das Institut zur Generationenforschung, das sich vorwiegend auf die Forschung der gegenseitigen Beeinflussung der Generationen untereinander, in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft konzentriert.

Pressestimmen

"Die digitale Welt und vor allem soziale Medien haben die zwischen 1995 und 2010 Geborenen geprägt. Wer mit Internet und Handy aufwächst, täglich fünf Stunden bei Instagram und Co. verbringt und über 150-mal pro Tag das Smartphone entsperrt, lässt sich leicht ablenken, will sofortiges Feedback, kann Inhalte schnell filtern und bewerten. [...] Die Studie ermittelt sechs zentrale Eigenschaften der Generation Z und bietet 27 konkrete Empfehlungen für die Personalarbeit. Am Ende wagt man noch einen Blick auf die kommende Generation Alpha." Barbara Lange, iX, Februar 2020

"Generation Z ist mit den digitalen Errungenschaften der letzten zwanzig Jahr aufgewachsen. Ein Leben ohne Smartphone, Computer und Internet kennen sie nicht. Demensprechend selbstverständlich ist ihr Umgang damit. Umso wichtiger ist es für Personaler und Führungskräfte sich mit diesen jungen Menschen auseinanderzusetzen, um ihr Unternehmen attraktiv zu machen." E3, Februar 2020

"Die Ergebnisse sind beeindruckend. Vorurteile wurden durchaus bestätigt, aber es gab auch erstaunliche Überraschungen. Mit dieser Studie sind Maas und sein Team Pioniere und haben das erste Mal eine Trennschärfe zwischen den Generationen Y und Z herausgearbeitet. Das Team hat die Lebenswelt der Generation Z gründlich untersucht, all ihre Einflüsse, Wünsche und Hoffnungen. In diesem kompakten Band stellen sie ihr Wissen bereit – anschaulich auf den Punkt gebracht und bereit für die Umsetzung in der Praxis. Damit Personalverantwortliche und Führungskräfte lernen, die Jugendlichen der Generation Z zu verstehen. Und damit sie in 27 Schritten ihr Unternehmen für diese Generation und somit für die Zukunft attraktiv aufstellen. Eine Investition, die sich lohnen dürfte - auch für Schweizer Unternehmen!" HR Today online, 15.11.2019


"Viel Geld, Spaß, keine Überstunden: Mit ihren Ansprüchen stellen junge Arbeitnehmer die Wirtschaft vor Herausforderungen. Ein Personalberater erklärt, wie ältere Kollegen ihnen am besten begegnen." Die Welt, 27.09.2019

Leserstimmen

von Mario Langer

Super! ein strukturiertes und gut lesbares Fachbuch. Ein komplexes Thema verständlich geschrieben.

von Lisa Eblan

super Buch! nicht nur für Personaler. Die Generation thinking Studien sind ein interessanter Ansazt. Mir hat es richtig Spaß gemacht zu lesen. Hab Herrn Maas auf einer Keynote gesehen und war begeistert. Es ist für mich quasi das Buch zum Film :)

von Claudia Klausenmann

tolles Buch

von Monika Czevebna

Sehr gutes Fachbuch

Empfehlungen der Redaktion:

Wirtschaftsmacht Fußball

Dieter Hintermeier

Wirtschaftsmacht Fußball

Abseitsfalle Kommerzialisierung?

Im Profifußball geht es um das große Geld, das ist nichts Neues. Doch die aktuelle Entwicklung lässt ... Mehr

Buch kaufen · E-Book (ePUB) kaufen € 24,99

Sie werden nun in den E-Book-Shop weitergeleitet...

Der E-Book-Shop besitzt ein eigenständiges Warenkorbsystem.

Weiter oder schließen

04/2020

Wirtschaftsmacht Fußball

Dieter Hintermeier

Wirtschaftsmacht Fußball

Abseitsfalle Kommerzialisierung?

Im Profifußball geht es um das große Geld, das ist nichts Neues. Doch die aktuelle Entwicklung lässt ... Mehr

E-Book (PDF) kaufen € 10,99

Sie werden nun in den E-Book-Shop weitergeleitet...

Der E-Book-Shop besitzt ein eigenständiges Warenkorbsystem.

Weiter oder schließen

04/2020

Qualitätsbewusstsein schaffen

Dietmar Vahs

Qualitätsbewusstsein schaffen

Mit Qualitätsbewusstsein Kosten senken und Kunden begeistern!

- Qualitätsbewusstsein im Unternehmen verankern
- Direkt in die ... Mehr

E-Book (ePUB) kaufen € 39,99

Sie werden nun in den E-Book-Shop weitergeleitet...

Der E-Book-Shop besitzt ein eigenständiges Warenkorbsystem.

Weiter oder schließen

04/2020

Verlagsbereiche

FachbuchFachzeitschriftenTagungen und MessenLiteraturKinderbuch

Fachportale

FORM + WerkzeugHANSER automotiveKunststoffeKunststoffe.tvKunststoffe internationalQZ Qualität und ZuverlässigkeitWB Werkstatt + Betrieb

Wissenschaftsportale

HTM Journal of Heat Treatment and MaterialsInternational Journal of Materials ResearchInternational Polymer ProcessingKerntechnikMP Materials TestingPractical MetallographyTenside Surfactants DetergentsZeitschrift KunststofftechnikZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb

Partnerportale

automationbbr Bänder Bleche Rohreenergiespektrum:K Kompetenz für Konstrukteureg+h Gebäudetechnik und Handwerklogistik journalmaschine + werkzeug

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG · Kolbergerstraße 22 · 81679 München
Telefon: +49 89 99830-0 · Fax: +49 89 984809 · E-Mail