Warum das Ganze?

Es muss gelingen, das Beste aus zwei Welten zu vereinen, – hier die Sorgfalt, Hingabe und Zeit, die mit dem Verfassen und Redigieren eines Buchs verbunden sind, dort die neuen Nutzungsmöglichkeiten, Verbreitungswege und Chancen neuer Medien, die sich mit dem E-Book verbinden. Im besten Fall stehen dann gedrucktes Buch und E-Book nicht einfach nebeneinander, sondern bilden eine Einheit, wie bei dem E-Book- inside-Modell.
Das gedruckte Buch liegt aber noch mit weitem Abstand vorne, und niemand hat etwas dagegen, dass das auch noch lange so bleiben kann. Der Verlag und seine Autoren, sollten sich aber auch darauf vorbereiten, dass die E-Book-Nutzung noch einige Jahre rasch weiter zunehmen soll. Dann gilt es, nicht nur schöne Bücher im Druck zu machen, sondern mit gleichem Qualitätsanspruch auch E-Books. Für die allermeisten Hanser Bücher, wird dies ohne große Probleme gelingen. In manchen Fällen wird nicht alles, was im Druck möglich war, auch in die E-Book-Welt übernohmen werden können.

Verlagsbereiche

FachbuchFachzeitschriftenTagungen und MessenLiteraturKinderbuch

Fachportale

FORM + WerkzeugHANSER automotiveHANSER KonstruktionKunststoffeKunststoffe.tvKunststoffe internationalQZ Qualität und ZuverlässigkeitWB Werkstatt + Betrieb

Wissenschaftsportale

HTM Journal of Heat Treatment and MaterialsInternational Journal of Materials ResearchInternational Polymer ProcessingKerntechnikMP Materials TestingPractical MetallographyTenside Surfactants DetergentsZeitschrift KunststofftechnikZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb

Partnerportale

automationbbr Bänder Bleche Rohreenergiespektrum:K Kompetenz für Konstrukteureg+h Gebäudetechnik und Handwerklogistik journalmaschine + werkzeug

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG · Kolbergerstraße 22 · 81679 München
Telefon: +49 89 99830-0 · Fax: +49 89 984809 · E-Mail